Der digitale POS im Mittelstand, iZettle bietet Einstieg in den E-Commerce, mehr Produktivität schafft bei Gap mehr Umsatz.

von Andre Schreiber am 19.April 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Digitaler POS: Steffen Gerth liefert in seinem Artikel gleich zwei beeindruckende Beispiele für mittelständische Händler, die umsichtig in neue digitale Technologien investiert haben. Und damit erfolgreich sind. Es zeigt sich auch, dass es dafür Mitarbeiter braucht, die von den Ideen ebenfalls begeistert sind.
etailment.de

iZettle: Das Startup ist angetreten, kleineren Händlern die Akzeptanz von Kreditkarten zu erleichtern. Jetzt geht das Unternehmen einen Schritt weiter. Statt nur mit Kartenlesegeräten für mobile Geräte und Infrastruktur die Zahlungsabwicklung anzubieten, sollen Händler auch einen Online-Shop eröffnen können.
techcrunch.com

Produktivität: Es müssen gar nicht immer digitale Spiegel oder besondere Services sein. Mit Analysen der Besucherströme und mehr Flexibilität sowie größeren Freiräumen gelingt es Gap, die Umsätze in Filialen zu steigern.
glossy.co

HierbeiDir: Ist der Name einer neuen Initiative, die Online und stationären Handel verbinden will. Das neue Online-Schaufenster will gerade junge Leute vom Kauf vor Ort überzeugen. Die Plattform vernetzt örtliche Händler und andere Selbstständige. Bestellte Produkte können im Laden abgeholt oder auch per DHL zugestellt werden.
businessportal24.com

Smartphones: Sie werden zum wichtigsten Gerät der Kunden beim Einkaufen. Diese These hat die auf visuelles Digital-Marketing spezialisierte Agentur Olapic in ihrem “Online Retail Report” bestätigt. Der Einzelhandel erkennt verstärkt, dass die Platzierung des richtigen Contents ausschlaggebend für Kaufimpulse ist. So nutzen 58 Prozent der Händler Kurzvideos, um Kaufentscheidungen zu unterstützen.
wiwo.de

– Anzeige –

Analysieren Sie Ihre Ladenbesucher wie die Ihrer Webseite. Erst die Erfassung der kompletten Customer Journey vor und in physischen Geschäften ermöglicht einen klaren Wettbewerbsvorteil. Mit unserem heute kostenfreien Whitepaper erfahren Sie wie. Jetzt kostenfrei herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

100 Millionen: So viele Mitglieder hat Amazon inzwischen weltweit für sein Kundenbindungsprogramm Prime gewinnen können. Das verriet Jeff Bezos in einem Rundschreiben.
wsj.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Unternehmen sollten nicht alles glauben, was ihnen erzählt wird, aber in die Möglichkeiten investieren, die tatsächlich realisierbar sind; denn KI hat zweifellos das Potenzial dazu, auf vielen Gebieten der Wirtschaft tiefgehende Veränderungen zum Positiven herbeizuführen.”

Bas de Vos, Director des IFS Labs, das sich mit Zukunftstechnologien beschäftigt, in einem Beitrag, der sich mit den 5 größten Mythen rund um das Thema “Künstliche Intelligenz” beschäftigt.
internetworld.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.