Displays am POS, Einkaufen im Jahr 2036, Kostensenkung durch Digitalisierung im Modehandel.

von Andre Schreiber am 19.September 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Displays am POS: Zwischen 70 und 80 Prozent der Kaufentscheidungen werden erst im Laden getroffen. Da können Aufsteller, im Handel liebevoll auch als “Kundenstopper” bezeichnet, einen entscheidenden Impuls setzen. Melanie Günther beantwortet in ihrem Beitrag die Frage nach dem Mehrwert eines Displays in der Customer Journey und stellt die verschiedenen Formen und Ansätze gegenüber.
ixtenso.com

2036 werden wir völlig anders einkaufen. Möglich wird dies durch völlig neue Technologien und natürlich die Digitalisierung. Warenbeschaffung, Lieferketten, aber auch das Einkaufserlebnis werden sich umfassend verändern. Ein faszinierender Blick in die Zukunft, der auch immer wieder in das Jahr 2017 zurückkehrt, um zu zeigen, womit der Wandel begonnen hat.
bloomberg.com

Kostensenkung und verkürzte Lieferzeiten sind der Lohn der Digitalisierung im Modehandel. Und die Digitalisierung von Prozessen wird in den kommenden Jahren auch die Wahl des Beschaffungsortes stärker beeinflussen. Zudem scheint China als Hauptbeschaffungsland für Kleidung seinen Zenit überschritten zu haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von McKinsey, die auch kostenlos abgerufen werden kann.
presseportal.de

– Anzeige –

Mobile in Retail Conference 2017 – Der internationale Branchentreff.
Auf der Mobile in Retail Conference am 18. und 19. Oktober 2017 erreichen Sie über 500 Mobile-Entscheider der großen Retailer und Brands in Berlin. Dieses Jahr erwarten Sie spannende und internationale Vorträge zu Trends, Insights und Strategien des Mobile Commerce von u. a. diesen Unternehmen: Visa, Facebook, Google, Adidas, Sportcheck, Deichmann, Deutsche Bank, Unilever, REWE und L’Oréal. Jetzt Ticket sichern!

Baumarktatmosphäre: Die bescheinigt Andreas Güntert dem ersten Laden der französischen Kette Decathlon in der Schweiz. Der Sportartikelhändler kann zwar mit zum Teil sensationellen Preisen punkten. Ein positives Einkaufserlebnis sieht aber wohl anders aus. So jedenfalls das Fazit des Berichts.
handelszeitung.ch

Whole Foods: Spätestens seit der Übernahme durch Amazon hat es die Supermarktkette auch hierzulande zu einiger Bekanntheit gebracht. Peer Schader hat sich einmal in einer Filiale in Manhattan umgesehen. Dort nutzt das Unternehmen ein bemerkenswertes Konzept, das die Grenzen zwischen Supermarkt und Gastronomie verwischt.
supermarktblog.com

– Anzeige –
Wir machen Sie und Ihr Unternehmen fit für das Zeitalter von Chatbots und Sprachassistenten wie Alexa, Cortana oder Google Home: In unserem Seminar am 14.11.2017 in Berlin lernen Sie von Chatbot-Experte Laurent Burdin an nur einem Tag, wie Sie ein gutes Konversations-Interface bauen können. Er vermittelt den Teilnehmern eine gute Kenntnis des jeweiligen Usecase, passende Konsumenten-Insights und das Beherrschen der Bot-Services.
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

500.000 Dollar Umsatz hat Amazon online in einer Woche mit den populärsten Produkten seiner neuen Supermarktkette Whole Foods gemacht. Das hat das Unternehmen One Click Retail errechnet.
smartbrief.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Wir müssen dem Konsumenten Anreize bieten, damit er in das Geschäft kommt. Das Netz kann schon viel. Doch das Haptische lässt sich nicht ersetzen. Ich kaufe keine Kaffeemaschine online, ohne je einen Kaffee daraus getrunken zu haben. Der Händler muss seinen Kaffee so präsentieren, dass die Leute bei ihm probieren wollen. Um eine verpackte Maschine zu sehen, kommt kein Kunde zu uns. Damit bekommt man keine Emotionalität in die Läden.”

Benedict Kober, Vorstandschef der Verbundgruppe Euronics in einem großen Interview. Über die Schwierigkeiten von Multichannel in Verbundgruppen, Softwaretücken und Paketversand.
etailment.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.