DSGVO als Chance im Handel, Amazon Locker ist toxisch für Handel, Strategien für den chinesischen Markt.

von Andre Schreiber am 15.Mai 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

DSGVO: Viele Medien, Blogbetreiber und gerade auch die Digitalwirtschaft scheinen wenige Tage vor der zur Frist für die Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung fast in Panik zu verfallen. Eine Umfrage der Unternehmensberatung Oliver Wyman zeigt zwar, dass nur knapp 60 Prozent der Händler es fristgerecht schaffen, alle Systeme konform zum Stichtag umzustellen. Aber fast 70 Prozent der Händler haben bereits eine Strategie, wie sie die neuen Regularien nutzbringend einsetzen wollen und sehen positive Wirkung auf ihre Umsätze.
fashionunited.de

Amazon sucht für seine Abholstationen “Locker” Kooperationspartner und findet diese im stationären Handel. Peer Schader ist nicht der Ansicht, dass diese “Umarmungsstrategie” des Handels Erfolg haben wird. Im Gegenteil: Er sieht darin eher ein perfektes Beispiel dafür, wie man Kunden seinem Mitbewerber zuführt.
supermarktblog.com

China erscheint als neuer Wachstumsmarkt verlockend für den Handel. Alibaba-Deutschland-Chef Karl Wehner erklärt in einem Interview, worauf es ankommt, um den Markt für sich zu gewinnen. Und er betont dabei, dass Händler unbedingt eine Strategie brauchen, um dort erfolgreich zu sein.
etailment.de

Lokale Suchanfragen nach Geschäften in der Nähe haben sich bei Google in den vergangenen zwei Jahren verdreifacht. Und fast 80 Prozent der Kunden besuchen einen stationären Laden in der Nähe, um ein dringend benötigtes Produkt sofort erwerben zu können. Die Zahlen, die von Google selbst erhoben wurden, unterstreichen, wie wichtig es für den stationären Handel ist, bei Google mit passenden Listings und Einträgen vertreten zu sein.
internetworld.de

Butlers: Der Multichannel-Händler für Wohnen und Wohnaccessoires war im Jahr 2017 ins Trudeln geraten und hatte den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Jetzt scheint das Unternehmen die Trendwende geschafft zu haben, und vermeldet wieder ein Wachstum. Wie hoch der Umsatz in absoluten Zahlen ist, wollte die Kette aber nicht verraten.
neuhandeln.de

– Anzeige –

Treffen Sie die Mobile-Entscheider der großen Retailer & Brands auf der Mobile in Retail Conference 2018 am 16. – 17. Oktober in Berlin. Es erwarten Sie spannende und internationale Vorträge von über 70 Referenten zu allen Themen des Mobile Commerce. Mit dabei sind u. a. Facebook, Google, Mastercard, OTTO, McDonalds. Neu: Sonderpreise für Hersteller und Händler – Jetzt schon Ticket sichern!

– MITGEZÄHLT –

2 Mrd britische Pfund, das sind knapp 2,3 Mrd Euro, geben die Konsumenten in Großbritannien derzeit für Abomodelle aus. So sind fast 62 Prozent der befragten Konsumenten inzwischen Mitglied bei Amazon Prime. Als Hauptargumente für den Abschluss der Abos werden Bequemlichkeit und preisliche Vorteile genannt.
internetretailing.net

– DA WAR NOCH WAS –

“Das Potenzial der Digitalisierung wurde immer noch nicht erkannt.”

Andree Haack, Geschäftsführer des IHK-Bereichs Existenzgründung und Unternehmensförderung, zum Ergebnis der Studie “Digital-Monitor zum stationären Handel am Niederrhein”. Demnach haben beispielsweise fast die Hälfte der Händler nach wie vor keine Internetseite oder haben sie so gut versteckt, dass Google sie nicht finden kann.
rp-online.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.