Electronic Partner, Apple, Rewe.

von Christian Bach am 26.Februar 2014 in Kurzmeldungen

– L-ANALYSE –

Electronic Partner verzichtet – anders als Saturn und Media Markt – auf einen zentralen Onlineshop und lässt in seiner Online-Aufstellung eine markante Lücke frei. Doch für die dezentral organisierte Verbundgruppe und das Profil ihrer Händler – klein bis mittelgroß, beratungs- und servicestark, eher im nichturbanen Bereich angesiedelt – würde das nationale Online-Geschäft ohnehin keine große Rolle spielen und dürften die Chancen im Local Commerce dafür aber umso größer sein.
weiterlesen auf locationinsider.de‏

– L-BUSINESS –

Apple zertifiziert und spezifiziert iBeacons: Das US-Unternehmen will den Begriff als Marke anmelden und damit schützen. Dritt-Hersteller müssten die Geräte, die die Bluetooth-Low-Energy-Technik einsetzen, vorher zertifizieren. Die – bisher unbekannten – Spezifikationen sind ausschließlich für Mitglieder des kostenlosen Programms „Made for iPhone“ verfügbar. Die teilnehmenden Unternehmen wiederum müssen die Details jedoch geheim halten.
beekn.nettechcrunch.com

Rewe soll Payback-Bonusprogramm anbieten – jetzt aber wirklich: Die Supermarktkette hatte diesen Schritt bereits im April 2013 angekündigt. Das Einlösen von Punkten soll ab 10. März möglich sein, berichtet Peer Schader vom Supermarktblog. Dafür wurden bereits rote Terminals in Rewe-Filialen aufgestellt, die wahrscheinlich für das Aufladen des Payback-Punktekontos dienen.
supermarktblog.compayback.net (Hintergrund)

LChoice expandiert nach Österreich: Das Münchner Startup bietet seine Shopping-App, worüber Kunden Bücher bei stationären Buchhändler mobil bestellen können, ab Frühsommer 2014 nun auch außerhalb Deutschlands an. Derzeit läuft ein Pilotprojekt mit vier Buchhändlern in Wien. „Den vier Buchhändlern in Österreich möchten wir mit LChoice ein Konzept an die Hand geben, wie sie mit den Internet-Riesen mithalten können“, sagt Bernd Röder, Gründer und Vorstand der Betreiberfirma MChoice AG.
presseportal.de

Allyouneed schafft Versandverpackung (quasi) ab: Der Online-Supermarkt verpackt Bestellungen nur noch in Einkaufstüten aus Maisstärke, die biologisch abbaubar und vollständig kompostierbar sind. Dadurch soll die Verpackungsentsorgung vereinfacht bzw. überflüssig werden. „Die umwelt- und kundenfreundlichste Verpackung ist keine Verpackung“, sagt Jens Drubel, Gründer und Geschäftsführer von Allyouneed.com.
presseportal.de

HolidayInsider startet iOS-App für Unterkunft-Suche in der Umgebung: Reisende können somit mobil nach Hotels und Co per Umkreisanzeige suchen und diese gleich buchen. Die Location-based App ist für iPhones und iPads verfügbar. „Der Tourismus wird digital und das heißt auch mobil. Verbraucher wollen heute ein durchgehend optimiertes digitales Erlebnis haben“, sagt HolidayInsider-CEO Niels Dörje.
openpr.de

Google kooperiert mit Local Media Consortium: Dem US-Konsortium sind 1.000 lokale Zeitungen und Rundfunksender angeschlossen, welche über drei Jahre einen „einzigartigen Anzeigen-Austausch“ mit dem Webriesen starten wollen. Die Medienhäuser haben damit einen einfachen Zugang zu Google Werbe- und Publishing-Tools. Die Anzeigen von Google werden unter anderem per Real-Time-Bidding gehandelt.
thedrum.comforbes.com

Staples lockt Kunden oldschool an: Der US-Händler für Bürobedarf testet gerade SMS-Werbung, in denen Nutzern 5 Dollar für die Online-Registrierung angeboten werden. Dadurch sollen mehr Kunden in stationäre Läden gelockt werden. Die SMS-Kampagne ist Teil einer neuen Mobile-Kampagne von Staples.
mobilecommercedaily.com

– Anzeige –
banner 300 x 150 lococonnectMit Local Commerce dem Wettbewerb einen Schritt voraus. Loco Connect 2014 bietet als Trade Fair & Networking Event sowohl Experten der einschlägigen Mobile Industrie als auch Entscheidungsträgern aus Retail und Handel eine perfekte Plattform.
Sichern Sie sich Ihr Ticket heute noch.

– L-NUMBER –

13 Prozent kleiner Unternehmen investieren wenden Zeit und Energie für Bewertungs-Plattformen auf: Doch viele lokale Geschäfte in den USA unterschätzen die Bedeutung der Online-Empfehlungsplattformen noch, so eine Studie des lokalen Marketing-Anbieters Yodle, in dessen Rahmen 300 kleine Unternehmen befragt wurden. Dadurch wird auch die Kunden-Kommunikation negativ beeinflusst. Dagegen halten 90 Prozent der Konsumenten Online-Bewertungen für zwingend notwendig.
streetfightmag.com

– L-QUOTE –

„Die repetitive Behauptung etlicher Marktteilnehmer, dass das Handy angeblich eine zentrale Hilfsfunktion beim Shoppen in realen Geschäften spielt, verhallt – von Endverbrauchern ungehört – im Dschungel der Fachblätter.“

Laurenz Lenkewitz, Senior Business Manager beim Fullservice-Dienstleister für IT-, Web- und mobile Lösungen Neofonie, misstraut dem Mobile-Hype beim Shopping. Seiner Meinung nach brauchen User Smartphones nur, um „den Weg zum Ladengeschäft zu finden und wegen der Öffnungszeiten“.
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

– L-TRENDS –

iBeacon wird zum Game Changer am Point of Sale werden: Die Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Lösung von Apple wird einen großen Einfluss auf Händler haben, da sie drei ganz zentrale Einsatzmöglichkeiten hat: BLE ist bei der Indoor-Navigation, Location-based Services und Mobile Payment einsetzbar, so das Ergebnis einer Studie der Managementberatung Mücke, Sturm & Company (MS&C). „Apple wird bisherige Strukturen im Bereich Payment aufbrechen und etablierte Player unter Druck setzen.“, sagt MS&C-Partner Achim Himmelreich.
muecke-sturm.de

Bewertungsportale: Die ZDF-Sendung WISO hat die Echtheit von Empfehlungen auf bekannten Anbietern wie Idealo und Amazon geprüft. Von den 44 abgegebenen Fake-Bewertungen wurden nur 2 von den Betreibern aufgedeckt. Daher der Rat des ZDF: „Lesen Sie auch professionelle Testberichte und fragen Sie Fachhändler und Freunde.“
zdf.dechannelpartner.de

Wlan im Hotel sollte zum Standard gehören: Dies fordert zumindest Dorna Hekmat, Mitgründerin des mobilen Concierge i-frontdesk, im Interview mit mobilbranche.de: “Die Hoteliers fangen langsam an zu akzeptieren, dass sie Ihren Gästen mit kostenlosem Wlan eine größere Freude machen können, als sie mit einem Obstteller bei Anreise zu überraschen.” Bisher investiere die Branche vor allem in das Hotelinventar oder die Renovierung des Spas.
mobilbranche.de

Delivery Hero-Zukunftsszenarien: Laut Gründerszene-Redakteur Alex Hofmann sind drei Szenarien für die Zukunft des Lieferdienst-Vermittlers möglich. Erstens könnte die nächste Finanzierungsrunde bereits kurz bevor stehen, zweitens könnte Delivery Hero zum Beispiel 9Cookies übernehmen und drittens könnte der Börsengang im kommenden Jahr anstehen.
gruenderszene.de

Stationäre Geschäfte werden unbeliebter: Das Einkaufen in Geschäften sank in der Beliebtheit um 5 Prozent, so die Ergebnisse der PwC-Studie „Achieving total retail: consumer expectations driving the next retail business model“. Für die Untersuchung wurden mehr als 15.000 Kunden in 15 Ländern befragt. Dabei konzentrieren sich Online-Shopper vor allem auf fünf oder weniger Händler.
pwc.com (Studie), internetretailing.net

– L-QUOTE –

„Dennoch kann ich mich subjektiv nicht des Gefühls erwehren, dass Foursquare auf der Stelle tritt – und das schon seit längerem.“

„WiWo“-Redakteur Michael Kroker kann bei Foursquare keinerlei Fortschiritt – abgesehen vom Microsoft-Deal – keinerlei Fortschritt erkennen.
blog.wiwo.de

– L-KLICKTIPP –

Location-based Studien: Location Insider hält Sie auch über wissenschaftliche Publikationen auf dem Laufenden – heute frisch aktualisiert. Unser Studienführer mit über 20 Fachstudien zu Location-based Services und der Verknüpfung von Online- und Offline-Handel bietet viel Lesestoff mit handfesten Fakten und Zahlen.
locationinsider.de

– L-FUN –

Sex-Foursquare: Wie lang dauert Sex in verschiedenen Regionen, wann kommen Smartphone-Nutzer zum Höhepunkt und wie häufig tun sie „es“? Wer sich diese Fragen schon immer gestellt hat, kann nun die Spreadsheets-App nutzen. Die zeichnet all diese wichtigen Fakten auf, zum Beispiel, dass die Einwohner von Alaska den schnellsten Sex in den USA haben – need to know.
sueddeutsche.despreadsheetsapp.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@b37fz7.myraidbox.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.