Electronic Partner, Metro, dm.

von Christian Bach am 15.Dezember 2014 in Kurzmeldungen

– L-ANALYSE –

EP-Händler verknüpfen Online und Offline zu wenig: In der Serie „Local Heroes“ präsentiert Location Insider Händler, die auf vorbildhafte Weise stationären und Online-Handel verbinden. Damit stoßen wir offensichtlich auf Resonanz: Der Elektrohandels-Verbund Electronic Partner (EP) kündigt eine Kampagne an, mit welcher „EP:Markenhändler gezielt als ‚local hero‘ positioniert werden“ sollen.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Metro will mit Emmas Enkel deutschlandweit expandieren. Der Düsseldorfer Handelskonzern steigt mit 15 Prozent beim benachbarten Food-Startup ein. Metro verbindet mit dem Einstieg eine aktive Rolle und kündigt an, Emmas Enkel bei der Eröffnung von Standorten in ganz Deutschland zu unterstützen.
weiterlesen auf locationinsider.de

dm wartet den Online-Handel weiter ab: Denn im E-Commerce sind für Drogisten kaum Margen zu holen, so Erich Harsch im Interview mit der „WirtschaftsWoche“. Demnach entwickelt sich dieser Markt nur sehr langsam. Der dm-Chef sieht trotzdem großes Wachstumspotenzial für sein Unternehmen, nur eben nicht im Netz.
wiwo.de

Amazon will den Preis für seinen Lebensmittel-Lieferdienst Fresh von 99 auf 299 Dollar pro Jahr erhöhen. Der neue Preis fällt aber nur für Bestandskunden des Lebensmittel-Lieferdienstes an. Einige Betroffene reagieren bereits auf die angekündigte Erhöhung und wechseln zu den Konkurrenten Google Shopping Express und Instacart.
geekwire.com

Apple hat Passbook um eine standortbasierte Coupon-Funktion erweitert. Nutzer des Apple-Gutscheindienstes können sich in unmittelbarer Nähe zu Läden, die mit Beacon-Funksendern ausgestattet sind, Gutscheine und Coupons anzeigen lassen.
patentlyapple.com

Bing startet neue Hotelbuchungsfunktionen: Die Microsoft-Suchmaschine kooperiert dafür mit TripAdvisor. Bing zeigt Nutzern nun z.B. auch Bewertungen, offene Termine und Preise des Hotels an. Zudem hat Bing die mobilen Suchergebnisse überarbeitet.
searchengineland.com

Comcast hat die Reichweite der eigenen hyperlokalen Nachrichten-Plattform EveryBlock ausgeweitet. EveryBlock ist nun auch in Boston verfügbar, Houston und Florida sollen in den kommenden Monaten folgen. Das Portal bietet einen interaktiven und lokalen Nachrichten-Feed.
multichannel.com

– L-NUMBER –

Bei 85,5 Mrd Euro soll der Umsatz für das gesamte deutsche Weihnachtsgeschäft von November und Dezember dieses Jahres liegen, schätzt der Handelsverband Deutschland (HDE). Das ist ein Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Handel steht laut HDE im Adventsgeschäft vor einem starkem Endspurt.
einzelhandel.de

– L-QUOTE –

„Berichte über eine spürbare Abschwächung der Zuwächse im Online-Handel spiegeln nicht die Wirklichkeit wider. Sie spiegeln eher den Mangel an verlässlichen Daten.“

Handelsexperte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein rechnet erst ab 2018 mit einstelligen Zuwachsraten im Online-Handel.
manager-magazin.de

– L-TRENDS –

Showrooming nimmt im stationären Handel zu, zeigt eine Studie des Technologie-Unternehmens intelliAd. Ein Viertel der Befragten zwischen 18 und 34 Jahren kauft direkt nach dem Ladenbesuch via Handy ein. Zwei Drittel haben dabei nicht einmal ein schlechtes Gewissen.
intelliad.de

Fachchinesisch vergrault Kunden, schreibt Händlerbund-Redakteur Michael Pohlgeers. Im Handel reichen die Termini von Curated Shopping, über Same Day Delivery und Multichannel bis Omnichannel. Kunden schreckt das ab. Sie benötigen einfache und deutsche Erklärungen.
onlinehaendler-news.de

Omnichannel ist einer von fünf E-Commerce-Trends 2015, wenn es nach dem eCommerce News Magazin geht. Demnach folgt auf Multichannel und Crosschannel kommendes Jahr nun Omnichannel. Besonders der stationäre Handel kann hier vom E-Commerce lernen. Weitere Trends: Mobile und Business Intelligence.
ecommerce-news-magazin.de

Mega-Händler kämpfen in China ums Überlegen, schreibt Reuters-Redakteur Adam Jourdan. Grund sei der E-Commerce-Boom in China. Stationäre Händler wie die Suning Commerce Group und Walmart haben es schwer, Kunden in ihre Filialen zu locken. Best Buy hat sein China-Geschäft schon aufgegeben, so Jourdan.
reuters.com

Händler müssen ihre Kunden besser ansprechen, schreibt Stacy Adams vom Mobile-Spezialisten Mblox. Denn die Aufmerksamkeitsspanne der Kunden wird geringer. Deshalb sind Location-based Services, wie Beacons, geeignete Mittel, um Kunden mit personalisierten Nachrichten auf relevante Angebote aufmerksam zu machen.
streetfightmag.com

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander Oellingmobilbranche.de-Seminar “iBeacon – the new normal” am 12. März 2015 mit Alexander Oelling von Sensorberg in Berlin. Die neue Beacon-Technologie bietet eine kreative Content-Spielwiese, die den stationären Handel beleben kann und völlig neue Werbechancen bietet. Sie wollen wissen wie? Dann melden Sie sich jetzt zum Frühbucherpreis zum Seminar an!

– L-QUOTE –

„Der Online-Handel wird dem Einzelhandel noch einiges wegbrechen.“

Laut Monika Dürrer, Geschäftsführerin des Einzelhandelsverbandes Nord (EHV), wird der E-Commerce dem stationären Handel weiterhin zu schaffen machen.
shz.de

– L-KLICKTIPP –

Einzelhandel an sich ist kaputt – und das hat mit dem Onlinehandel gar nichts zu tun, schreibt die Bloggerin Sue Reindke. Sie führt sechs Gründe dafür an, z.B. chronisch leere Regale und genervte Verkäufer, hat aber auch konstruktive Ideen, wie ein Warensystem für sämtliche Produkte.
happyschnitzel.com

– L-VIDEO –

Amazon-Chef Jeff Bezos steht Rede und Antwort im Interview mit Henry Blodget, dem Chef des US-Fachdienstes Business Insider. Das Fire Phone steht laut Bezos zum Beispiel noch am Beginn seiner Entwicklung, daher rät er zu Geduld.
businessinsider.com
(6:35 Min)

– L-FUN –

Unfreiwillige Weihnachtsschnäppchen: Britische Amazon-Händler boten vergangenen Freitag tausende Produkte zum Schnäppchenpreis von einem Penny an. Das war aber keine geplante Rabattaktion, sondern ein Fehler des automatischen Preistools RepricerExpress. Erst vergangene Woche hatte Notebooksbilliger auf eBay versehentlich Geräte für nur 6 Euro verkauft. Wer ist der Nächste? Zalando, Rakuten?
theguardian.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.