Expert will fitter für E-Commerce werden, Müllvermeidung im Lebensmittelhandel, SEO für Voice Commerce wächst.

von Andre Schreiber am 29.Juni 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Expert: E-Commerce und Verbundgruppen sind kein einfaches Thema. Denn eine Gemeinschaft selbstständiger Kaufleute ist nicht so leicht zu lenken. Expert-Chef Jochen Ludwig will den Verbund nun fitter für das Onlinegeschäft machen.
etailment.de

Plastikmüll aus Verpackungen ist unter Aspekten der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes ein großes Problem. Was der Lebensmittelhandel dagegen unternehmen könnte und auch bereits unternimmt, hat Peer Schader zusammengestellt.
supermarktblog.com

Voice Commerce: In Großbritannien nimmt der Einkauf per Sprache langsam Fahrt auf. Die Grenze für einen per Sprache abgeschickten Warenkorb setzen die Konsumenten inzwischen auf knapp 200 Pfund (rund 225 Euro) fest. Entsprechend investieren auch die Händler mehr in die Suchmaschinenoptimierung für Spracherkennung.
tamebay.com

– Anzeige –

Summer Sale bei Location Insider und mobilbranche.de: Erreichen Sie mit uns tausende B2B-Leser über unsere Newsletter – und das mit einem fetten Rabatt: Für Schaltungen im Juli und August 2018 zahlen Sie 30 Prozent weniger. Die beliebten Text-Bild-Anzeigen (Banner in 300×150 Pixel plus 350 Zeichen Text) kosten somit pro Tag und Newsletter nur 175 Euro statt sonst 250 Euro. 5er Pakete gibt’s für 875 Euro, 10er Pakete für 1.750 Euro. Weitere Infos und Buchung bei Florian Treiß. E-Mail: treiss@locationinsider.de, Tel.: +49/341/42053558

Try before you buy: In den USA hat Amazon vor wenigen Wochen seinen Service Wardrobe für alle Prime Mitglieder ausgeweitet. Auch Tmall von Alibaba bietet den Kunden jetzt die Möglichkeit, Kleidung in Ruhe zu Hause auszuprobieren, bevor sie gekauft wird. Allerdings müssen die Kunden „Alibaba Super Members” sein und einen Scorewert von 500 Zhima Credit Punkten besitzen.
tamebay.com

Amazon: Es begann eher still mit einem unscheinbaren Produkt. Einer Batterie, die unter dem Namen “Amazon Basics” angeboten wurde und preislich rund 30 Prozent unter Markenprodukten lag. Inzwischen bietet das Unternehmen rund 100 Eigenmarken online an. Julie Creswell analysiert für die New York Times, wie Amazon die Kunden zum Kauf seiner Produkte lenkt.
nytimes.com

– Anzeige –

Die Zukunft im Zahlungsverkehr: Im Vorfeld der Mobile in Retail Conference (16. bis 17.10.2018 in Berlin) zeigt GS1 Germany gemeinsam mit Location Insider in einem neuen Whitepaper, wie Händler Mobile Payment sowie künftig auch händler-basierte Instant Payments am POS einsetzen können.
Jetzt kostenlos herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

57.400 Pack- und Abholstationen gibt es insgesamt in Deutschland. Davon werden 28.000 von DHL betrieben. Diese Erkenntnis liefert eine ansehnliche Infografik des Unternehmens Paazl. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich vorn.
paazl.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Die Sparkasse hat in der Vergangenheit auch oft genug an der Zielgruppe und am Bedarf vorbei entwickelt und programmiert.”

t3n-Redakteur Tobias Weidemann bezweifelt, dass die Sparkassen sich und der Entwicklung des Mobile Payments einen Gefallen tun, in dem sie eine Beteiligung an Google Pay kategorisch ablehnen, weil sie eine eigene Lösung favorisieren.
t3n.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten 14 Tage: Tendence (30.6. – 3.7., Frankfurt/M.) +++ K5 Future Retail Conference 2018 (3.7. – 4.7., Berlin) +++ Local Web Conference (4.7., Nürnberg)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.