Familonet, Media-Saturn, Walmart.

von Fritz Ramisch am 29.Januar 2014 in Kurzmeldungen

– L-INTERVIEW –

 Familonet legt in seiner Familien-App den Schwerpunkt auf Location-based Services – Kinder können ihren Eltern die Frage „Wo bist Du?“ per automatischem Checkin beantworten, ohne noch miteinander telefonieren zu müssen. „Das Übertragen des Standorts in verschiedenen Situationen des Familienalltags sorgt vor allem für Sicherheit“, so Gründer Hauke Windmüller in unserem exklusiven Interview, in dem er auch die ersten Nutzerzahlen verrät und über aktuelle Neuerungen bei Familonet spricht.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Media-Saturn arbeitet bis auf weiteres doch nicht bundesweit mit MyTaxi im Bereich Same-Day-Delivery zusammen, sondern es handelt sich weiter um ein Pilotprojekt an ausgewählten Standorten. Die Aussage von MyTaxi-Chef Sven Külper „wir haben die Pilotphase mit Media Markt in Hamburg abgeschlossen und werden im Februar MyTaxi Delivery deutschlandweit starten“ in der „Wirtschaftswoche“ hatten viele Medien so interpretiert, dass die Zusammenarbeit mit Media-Saturn stark ausgeweitet werde.
channelpartner.de

Walmart ermöglicht es Kunden in der US-Stadt Denver ab sofort, online bestellte Lebensmittel in der Filiale abholen zu lassen. Kunden können online ihren Einkauf tätigen und beispielsweise auf dem Weg von der Arbeit nach Hause einsammeln. Rewe und andere Supermärkte in Deutschland bieten den Service vereinzelt auch schon an.
techcrunch.com, recode.net

Yahoo will angesichts rückläufiger Werbeumsätze und mieser Geschäftszahlen im 4.Quartal 2013 offenbar sein Geschäftsmodell verstärkt auf die Lokale Suche konzentrieren. Um die Kehrtwende einzuläuten, könnte Insidern zufolge eine größere Akquisition bevorstehen, berichtet die US-Techsite Recode.
recode.nethandelsblatt.comspiegel.de (Quartalszahlen)

GoDaddy startet „Get Found“, ein neues Produkt, das es stationären Händlern und Dienstleistern ermöglichen soll, automatisch bei Google, Yelp, Facebook, Yahoo, Bing, Foursquare, Yellow Pages und anderen Online-Plattformen gefunden zu werden. Der Service basiert auf der Technologie von Locu, das im August 2013 von GoDaddy gekauft wurde.
screenwerk.com

Yiftee bekommt 2,1 Mio Dollar frisches Kapital: Mit dem Geld will das US-Startup nach Asien expandieren. Über die Yiftee-App können Nutzer Präsente lokaler Händler an Freunde verschenken. Das funktioniert so: Der Schenkende wählt einen Freund, den er beschenken will, aus, und erhält standortbasierte Geschenk-Vorschläge lokaler Händler.
techcrunch.com

San Miguel investiert 3,3 Mio Euro in den Aufbau eines lokalen NFC-Systems. Die philippinische Brauerei hat mit der „Sweep Card“ eine Prepaid-Karte auf den Markt gebracht, mit der Kunden in Shopping Malls und im öffentlichen Nahverkehr bargeldlos bezahlen und künftig auch Rechnungen begleichen, SIM-Karten aufladen und Geld transferieren können sollen. Die Zahl der derzeit 1.000 Auflade-Terminals soll im Laufe des Jahres drastisch erhöht werden.
webmagazin.de

– Anzeige –
Avatar Location InsiderSocial, local, mobile: Folgen Sie „Location Insider“ auch bei Twitter und bei Facebook und erfahren Sie so noch schneller von exklusiven Inhalten auf unserer Website. Gern können Sie auch unseren kostenlosen Newsletter weiterempfehlen: Er kann unter locationinsider.de/newsletter bestellt werden und liefert täglich die wichtigsten Themen und Trends zu Location-based Services und Local Commerce.

– L-PEOPLE –

Mike Liberatore ist neuer CFO beim Payment-Startup Clinkle. Liberatore war zuvor u.a. bei PayPal und Adobe.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

824 Mio Dollar will Airbnb eigenen Angaben zufolge zwischen November 2012 und Oktober 2013 zum britischen Bruttoinlandsprodukt beigetragen haben. Der Marktplatz für Privatunterkünfte schaffe demnach allein 11.629 Jobs in Großbritannien.
airbnb.comcnet.com

– L-QUOTE –

„Unsere Kollegen von den Mobility Services arbeiten zum Beispiel am Thema Parksharing. Auf einen normalen Parkplatz passt nicht nur ein Smart, sondern zwei – das kann sonst kein Auto, und diesen Vorteil muss man über gute Apps und Software maximal ausspielen.“

Smart-Chefin Annette Winkler will die Marke ausbauen und setzt dabei u.a. auf Apps.
spiegel.de

– L-TRENDS –

Einzelhandel im Strukturwandel: Dennoch zog HDE-Geschäftsführer Stefan Genth auf dem Deutschen Handelsimmobilienkongress in Berlin eine positive Bilanz und kündigte einen Runden Tisch an, um Rahmenbedingungen für Wachstum zu schaffen. „Der boomende Online-Handel sorgt dafür, dass viele oft seit Jahrzehnten bewährten Konzepte im stationären Handel neu gedacht werden müssen“, so Stefan Genth. Vor allem der innerstädtische Handel müsse sich neu erfinden.
02elf.net

US-Einzelhandel wird immer stärker von Mobile beeinflusst: Forrester Research rät in seinem aktuellen Report stationären Händlern dazu, Kunden ihren aktuellen Warenbestand in mobilen Apps zu präsentieren und zudem auch Indoor-Navigation für die Geschäfte anzubieten.
internetretailer.com

Online-Marktplätze wie eBay, Mein Paket, Amazon und Co. sind für Online-Shops oft ein notwendiges Übel, verzichten wollen oder können viele Onlineshops aber schlichtweg aufgrund der hohen Reichweite nicht. Olaf Kolbrück zeigt Möglichkeiten auf, wie Online-Händler sich von Marktplätzen emanzipieren können.
etailment.de

Standortdaten gegen Mehrwerte: Das ist der Deal, den eine steigende Kundenschaft bereit ist mit dem Einzelhandel einzugehen. Die Bereitschaft, die Daten freiwillig preiszugeben, hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 36 Prozent nahezu verdoppelt, so die IBM-Retail-Studie. 32 Prozent würden sogar ihre Mobilnummer weitergeben, um SMS-Werbung zu erhalten.
absatzwirtschaft.de

Lokale TV-Nachrichten gewinnen in den USA an Relevanz: Die Zuschauerzahlen sind seit 2008 kontinuierlich gestiegen, hat Pew Research ermittelt. Demnach sahen 2013 im Vergleich zum Vorjahr morgens 6 Prozent und abends 3 Prozent mehr Menschen Lokalnachrichten.
pewresearch.org

– L-QUOTE –

„Dass die Reaktion so vehement ist, damit hätten wir nicht gerechnet .“

MyTaxi-Mitgründer Sven Külper ist von dem Shitstorm, der nach Einführung des neuen Provisionsmodell auf den Taxivermittlungsdienst einprasselte überrascht. Laut Külper sei der Vermittlungs-Prozentsatz bei der Vergabe einer Fahrt gar nicht so wichtig wie befürchtet.
gruenderszene.de

– L-LESETIPP –

David Marcus im Interview: Das „Wirtschaftswoche“-Gespräch mit dem weltweiten PayPal-Chef ist nun auch kostenlos online lesbar. Darin spricht David Marcus u.a. über seine Zahlungsvision für den stationären Handel: Er erwartet, dass das Bezahlen irgendwann ein unsichtbarer Vorgang wird und die Ladenkasse genauso verschwindet wie die Schlange davor.
wiwo.de

– L-FUN –

Bauen statt Googlen: Laut Bibel soll jeder Mann einen Baum pflanzen, einen Sohn zeugen und ein Haus bauen: Google lässt ab sofort jeden zum virtuellen Baumeister werden – auch wenns nur mit Legosteinen ist.
theverge.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.