Instore-Tracking: Bessere Analysen des Kundenverhaltens.

von Andre Schreiber am 04.Juli 2017 in News
Instore Tracking

Bildquelle: www.pyramid.de

Was sind die „Hotspots“ im Laden? Wo verweilen die Kunden längere Zeit und welche Bereiche werden kaum mit Aufmerksamkeit bedacht? Indoor-Lokalisierung, auch als Instore-Tracking bezeichnet, kann nicht nur bei der Beantwortung dieser Fragen helfen, sondern etwa auch Zusammenhänge zwischen Einkaufszeiten und Aktionen der Kunden herstellen.

Die Aktionen eines Besuchers im Online-Shop werden exakt aufgezeichnet und ausgewertet. Die Kennzeichnung mittels Tags und Cookies macht das möglich. Technisch deutlich anspruchsvoller ist dagegen die Analyse der Bewegungen der Kundschaft in einem Laden. Hier konkurrieren eine ganze Reihe von Verfahren miteinander, die häufig auch miteinander kombiniert werden, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Zum Einsatz kommen dabei u.a.:

  • Licht
  • Funksignale per Ultrabreitband
  • WLAN und Bluetooth
  • RFID
  • Ultraschall

Ein Whitepaper des Unternehmens Pyramid IT erklärt die verschiedenen Verfahren genauer und gibt vor allen Dingen auch Hinweise für die Auswahl eines passenden Systems für den Händler. Geachtet werden sollte demnach auf diese Kriterien:

  • Präzision der Messung
  • Reichweite
  • Aufwand für den Aufbau und den Unterhalt der Infrastruktur
  • Einsatz von Smartphones

Die technischen Möglichkeiten dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass ihr Einsatz in den sprichwörtlichen Kinderschuhen steckt. Die Händler sollten sich bewusst sein, dass nicht alles, was auch möglich ist, so ohne weiteres umgesetzt werden kann. Denn der Datenschutz muss natürlich beachtet werden. Die Nutzerakzeptanz ist schließlich auch ein Schlüssel zum Erfolg der Analysesysteme. Das Whitepaper steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

– Anzeige –

„The hottest «new» marketing strategy“
Durch Software ist es erstmals möglich postalische Kampagnen genauso leistungsstark wie das Online Marketing zu betreiben. Finden Sie heraus wie führende E-Commerce Unternehmen Briefe & Postkarten in cross-channel Kampagnen integrieren und höchst segmentiert einsetzen.
Weitere Einblicke hier: www.optilyz.com


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.