Lock8 schließt erste Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab.

von Christian Bach am 29.November 2013 in News

Lock8Lock ’n’ Locate: Die Macher des GPS-fähigen Fahrradschlosses Lock8 haben eine erste Finanzierungsrunde in Millionenhöhe abgeschlossen. Das Startup muss sich in naher Zukunft keine Sorgen um Geld machen. Es hat bereits vor drei Tagen das Ziel von 50.000 Pfund bei Kickstarter übertroffen und Ende Oktober den Pitch-Wettbewerb beim TechCrunch Disrupt Europe gewonnen. Die beiden Gründer Franz Salzmann und Daniel Zajarias-Fainsod überzeugen die Investoren mit dem Motto „Lock ’n’ Locate“. Die Geldgeber sind Horizons Ventures aus Hong Kong und Otto Capital aus den Niederlanden. Erstere hat bereits in Facebook und Skype investiert. Die zweiten unterstützen Hardware-Firmen bereits seit 50 Jahren. Das Geld will CEO Salzmann nutzen, um den Start in Europa und den USA zu forcieren. Ziel ist die Lieferung im Mai 2014. Die Entwickler wollen das weltweit erste Fahrradschloss herstellen, welches mehrere Komponenten verbinden: Es ist fest am Rahmen des Rades installiert. Nutzer benötigen keinen Schlüssel, da es per App geöffnet werden kann – übrigens auch nicht nur vom Besitzer. Dieser kann die Berechtigung auch weitergeben. Bei einem Diebstahl schlägt das Schloss Alarm. Die App informiert den Besitzer oder auch andere Personen per Push-Nachricht. Außerdem kann man das Schloss über GPS tracken. Somit wissen die Beteiligten immer, wo es sich aufhält.
gruenderszene.dekickstarter.comlock8.me

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Hugendubel profitiert von online angezeigten Filial-Verfügbarkeiten, Ask Helmut zeigt interessante Events im Umkreis, Müller eröffnet Online-Shop. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.