RatePAY, Deutsche Post, Amazon.

von Julian Heck am 06.August 2014 in Kurzmeldungen

– L-INTERVIEW –

Bezahlsysteme im Handel: Das Otto-Tochterunternehmen RatePAY bietet den Rechnungskauf auch in stationären Läden an, und zwar bei Butlers. Auch andere Online-Zahlungsanbieter wie PayPal wollen in den stationären Handel – doch RatePAY-Chefin Miriam Wohlfarth sagt im Interview mit uns: “Ich sehe PayPal nicht als direkten Wettbewerber.”
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Deutsche Post legt gute Quartalszahlen vor: Die Deutsche Post konnte ihren Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal steigern – trotz des schwächelnden weltweiten Frachtgeschäfts. Einen Schub bekam die Post durch das Paketgeschäft, das von dem boomenden Online-Handel profitiert.
wiwo.de

Amazon weitet seinen Same-Day-Delivery-Dienst auf sechs weitere US-Städte darunter New York aus.  Der Versandriese bietet Kunden, die bis zum Mittag bestellt haben, gegen einen Aufpreis die taggleiche Lieferung an. Amazon-Prime-Kunden zahlen für dafür deutlich weniger als Kunden ohne Mitgliedschaft
onlinehaendler-news.de

Etsy startet Plattform für Verkäufer: Um Verkäufern auf dem Etsy-Marktplatz noch mehr Möglichkeiten anzubieten, launcht der Anbieter die Plattform „Etsy Wholesale“. Dort können kleine Händler ihre Materialien zur Herstellung ihrer handgefertigten Produkte bei Großhändlern zum Großhandelspreis erwerben.
venturebeat.com

Uber testet Fahrgemeinschaften: In San Francisco testet der Taxi-Konkurrent ein Ridesharing-Modell names „UberPool“. Fahren mehrere Kunden die gleiche Strecke, können sie sich ein Fahrzeug und damit auch die Kosten teilen.
techcrunch.com

Lock8 startet mit der Serienproduktion des smarten Fahrradschlosses: Das hat das Startup im Rahmen der Fahrradmesse Eurobike bekanntgegeben. Das Schloss lässt sich mit der Smartphone-App per Bluetooth Low Energy aufschließen. Außerdem hat es einen GPS-Empfänger integriert, womit sich das Fahrrad tracken lässt.
heise.de

Verve Mobile launcht „Programmatic Direct“: Die Mobile-Ad-Netzwerk hat den Launch der „Programmatic Direct“-Handelsplattform für Location-based Mobile Advertising angekündigt. Es versteht sich als hybrides Modell, dass teils automatische, auf Daten basierte und teils direkt ausgehandelte Geschäfte ermöglicht.
mediapost.com

– L-NUMBER –

1,05 Mrd Menschen werden in fünf Jahren Mobile-Coupons nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Mobile Coupons – Consumer Engagement, Loyalty & Redemption Strategies 2014-2019“ von Juniper Research. Momentan nutzen weniger als 560 Mio Personen die mobilen Rabattmarken.
mobilecommercedaily.com

– L-QUOTE –

„Viel spannender sind für Amazon die zusätzlichen Daten rund um das Kaufverhalten und die Zahlungen am Point-of-Sale im Ladengeschäft. Der Bezahlservice von Amazon könnte so die Brücke zwischen E-Commerce und Einzelhandel schlagen.“

Sascha Breite, Head Future Payments bei SIX Payment Services, kommentiert den Einstieg von Amazon in das Mobile-Payment-Geschäft.
per Mail

– L-TRENDS –

Werbung geht am Kunden vorbei: Zu diesem Ergebnis kommt die Käuferportal-Marketing-Studie 2014. Demnach werben Unternehmen überwiegend offline, obwohl 87 Prozent der Befragten ihre Kunden im Internet vermuten. Sie setzen vor allem auf Empfehlungen und Printkampagnen.
kaeuferportal.de

Lebensmittel sind im Einzelhandel der größte Umsatzbringer: Das geht aus den aktuellen Eurostat-Zahlen hervor. Während der Absatz in anderen Sparten im stationären Handel abnimmt, bleiben Lebensmittel vom E-Commerce-Boom verschont. Lieferdienste wie Amazon Fresh, HelloFresh.de oder Kochabo.at bleiben bisher noch in der Nische.
format.at

Multichannel – online und stationär verschmelzen: Das Einkaufen im Netz funktioniert immer schneller, immer bequemer. Pluspunkt für den stationären Handel ist hingegen das Einkaufserlebnis, sich umzuschauen, zu probieren, sich beraten zu lassen. Deshalb sollten Unternehmen auf beides setzen – etwa mit stationären Showroom sowie einem Online-Shop.
rp-online.de

Abholung immer und überall: Wer online etwas bestellt, muss das längst nicht mehr nur Zuhause empfangen. Vermehrt setzen Supermärkte oder Händler wie Amazon auf weitere Abholmöglichkeiten. Der britische Supermarkt Waitrose beispielsweise stellt an U-Bahn-Stationen Kühlschränke auf. Die Lieferung kann mit einer PIN abgeholt werden.
neuhandeln.de

– L-QUOTE –

„Bei einem Versandhändler ist es ganz einfach: Wer nicht will, dass er immer größer wird, muss beim nächsten Mal nur bei seinem Händler um die Ecke ordern.“

Spiegel-Online-Kolumnist Jan Fleischhauer über die Marktmacht von Amazon und seine Auswirkungen auf Verlage und den Einzelhandel.
spiegel.de

– L-FUN –

Formel für glückliche Kunden: Die Mischung aus Erwartungen, Erfahrungen und einem Hauch Belohnung macht das Kundenglück perfekt. Das will ein Londoner Forscher herausgefunden haben. Die mathematische Formel sieht etwas kompliziert aus. Wobei die Übersetzung in der Praxis auch nicht unbedingt einfach zu sein scheint. Trotzdem viel Glück dabei.
digitalintelligencetoday.com via etailment.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.