Same-Day-Crowd-Delivery: Mitbringservice Shippies launcht in Kürze in Frankfurt.

von Christian Bach am 23.April 2014 in News

ShippiesNachbarschaftshilfe 2.0: Das App-basierte Crowd-Delivery-Startup Shippies launcht demnächst seinen Dienst als Pilotprojekt in Frankfurt am Main. Der Mitbringservice will jedermann auf seinen täglichen Strecken zum Boten – ebenfalls Shippie genannt – machen. So können z.B. Nachbarn die online bestellten und bezahlte Produkte aus dem stationären Laden zustellen – bezahlte Nachbarschaftshilfe quasi. „Die angeschlossenen Händler honorieren den Einsatz mit besonders attraktiven Angeboten und Rabatten, die sonst keiner erhält“, verspricht das Startup auf der Webseite. Gewerbliche Shippies bekommen auch Geldbeträge ausgezahlt. Nutzer müssen sich dafür online registrieren und können ihre Lieferung in Echtzeit verfolgen. Käufer und Lieferant können direkt in der App miteinander kommunizieren. Der schnellste Weg wird ebenso in der mobilen Anwendung per Karte angezeigt. Hilfreich könnte Shippies besonders für ältere, kranke und behinderte Menschen sowie für Werktätige mit wenig Zeit für den täglichen Einkauf sein. Logistikdienstleister könnten ebenfalls durch Shippies entlastet werden. Bisher läuft Shippies nur auf iOS, aber eine Android-Version soll bald folgen. Ähnliche Dienste gibt es bereits in Österreich (Checkrobin) und in Stockholm (Myways).
t3n.deshippies.de

– Anzeige –
Banner M-Days 2014_Mobilbrance_300-150Die Mobile-Branche trifft sich in Frankfurt: Am 13. und 14. Mai 2014 auf der M-Days ‒ der Fachmesse mit Vortragsforen für das Mobile Business. Die Veranstaltung für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Consultinglösungen ist der größte Event rund um das mobile Internet mit dem Fokus auf den europäischen Markt.
Seien Sie dabei: www.m-days.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Gap will stationären Kunden mobile Mehrwerte bieten, meinestadt.de relauncht regionales Städte-Portal, Pfeiffer-Gruppe will mit einem siebenstelligen Betrag in den Online-Lebensmittelhandel einsteigen.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.