Shazam will zum Produkterkennungsdienst im Handel werden.

von Christian Bach am 06.März 2015 in News

Shazam App iOS

Im Handel spielt die Musik: Shazam will einen weiteren Schritt gehen und auch Objekte identifizieren lassen. Der Musikerkennungs-Dienst will seine App um eine Technik zur Produkterkennung im Handel erweitern, kündigte CEO Rich Riley auf der Mobile World Conference in Barcelona an. Kunden sollen damit zum Beispiel zusätzliche Informationen zu Produkten abrufen können. Dafür hat Shazam bereits im Januar 30 Mio Dollar von Investoren eingesammelt. Insgesamt soll das Unternehmen mittlerweile über 1 Mrd Dollar wert sein. „Shazam ist schon ein Verb. Wir wollen die Bandbreite von Shazam weiter ausdehnen“, sagte Riley gegenüber Reuters und fügt hinzu: „Der blaue Button auf dem Startbildschirm soll zwar bleiben, aber es sollen weitere Funktionen hinzukommen.“ Nutzer können bisher vor allem Lieder erkennen lassen und die Stücke direkt in der App kaufen.

Shazam Instore Mood AppDas britische Unternehmen testet zudem seit November die Beacon-Technologie für standortbasierte Empfehlungen und will Nutzer künftig auch mit mobilen Coupons versorgen. Zudem will Shazam auch Augmented Reality (AR) einsetzen, wie Location Insider berichtete. App-Nutzer sollen Werbeanzeigen in einer 360-Grad-Perspektive bestaunen können. Riley zeigte dazu beispielhaft eine Printwerbung des Luxusautoherstellers Jaguar. Neigt der Nutzer sein Smartphone, ändert sich der Blickwinkel auf das Auto. Zudem soll die Musikerkennungs-App noch dieses Jahr für Wearables optimiert werden. Weitere Details zu diesen Vorhaben wurden bisher nicht bekannt. Shazam versucht sich mit all diesen Zielen breiter aufzustellen und zum Beispiel für den Handel zu öffnen und damit neue Einnahmequellen zu erschließen. Laut Reuters hat Shazam weltweit 100 Mio Nutzer. Die Reichweite dürfte ein gutes Argument sein, um große Handelsketten als Werbekunden für die geplante Produkterkennungs-Funktion zu gewinnen.
reuters.com

– Stellenanzeige –
kaufDA Logo 2014 300px BreiteDu willst mit Millionen von Usern kommunizieren? Conversion und Retention sind keine Fremdwörter für dich? Trends und Entwicklungen in der mobilen Welt begeistern dich und dein Smartphone ist ein stetiger Begleiter? Dann findest du bei kaufDA deinen Traumjob als Mobile Marketing Manager (m/w) – CRM.

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Verbundgruppen und das Internet, Deutsche Telekom bringt mit “Pay-at-Match” eine Bezahllösung für Händler auf den Markt, MasterCard und das US-Werbeunternehmen Kiip wollen gemeinsam eine Loyalty-App auf den Markt bringen. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.