Showrooming: 75 % der US-Kunden nutzen ihr Smartphone im Laden.

von Christian Bach am 10.April 2015 in News, Trends & Analysen

Mobile Commerce MCommerce Smartphone Handel Retail Laden StoreOffline schauen, online kaufen: Das ist der Alptraum der meisten stationären Händler. Tatsächlich nutzen 75 Prozent der US-Kunden ihr Smartphone auch im stationären Ladengeschäft, wie aus dem „2015 Reality of Retail Report“ des US-Marketingunternehmens InReality hervorgeht. 25 Prozent der Befragten verwenden ihr Smartphone tatsächlich, um direkt vor Ort mobil einzukaufen. Dieser Showrooming-Effekt ist aber immer noch sehr umstritten. Denn der Studie zufolge wurden vergangenes Jahr 94 Prozent aller Einzelhandelsumsätze in den USA in stationären Läden erwirtschaftet. Dennoch sagen aktuell nur 12 Prozent der US-Kunden, dass die Verkäufer in den Läden wichtig für ihre Kaufentscheidung sind. Bereits 71 Prozent der Befragten, die ein mobiles Bonusprogramm nutzen, vergleichen mobil die Preise. Diese Ergebnisse zeigen, dass sich das Verhalten der Kunden in den USA ändert. Sie verlassen sich nicht mehr auf die Informationen in den Läden, sondern recherchieren online.

Zwar ist dieses Verhalten auch in Deutschland zu beobachten, aber die Studie „Zukunft und Potenziale von Location-based Services für den stationären Handel“ von 2014 hat gezeigt, dass Webrooming bei deutschen Kunden viel beliebter als Showrooming ist. Webroomer recherchieren online, um anschließend offline zu kaufen. Laut der Untersuchung vom Handelsverband Deutschland (HDE), kaufDA und der Hochschule Niederrhein lag Webrooming – also (Research online, purchase offline – kurz ROPO) – in Sachen Informations- und Kaufverhalten der Deutschen auf Platz 1. (Beitragsbild/Artikelbild: Mobile Commerce via shutterstock.com)

– Anzeige –
KOSTENLOSE DOWNLOADS von Kurz-Studien zum Thema E-COMMERCE, INTERNET & CO. Auf www.ulricheggert.de/kostenlosestudien.
+ 4.0 – Die Digitale Revolution / Big Data / Industrie, Lieferanten & Internet – Online Direktvertrieb B2C / Handel & Internet – Eine Hassliebe? / Geschäftsmodelle & Formate im B2C / Verbundgruppen & Internet– Kampf gegen sinkende Marktmacht / Die Digitalisierung von Stadt & Handel


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.