Studie: Digitalisierung sorgt für Umbrüche im Einzelhandel.

von Julian Heck am 15.August 2014 in News

shutterstock_163448702Die Mischung macht’s: Der Einzelhandel ist durch die Digitalisierung in Bewegung gekommen. „Online-Händler nehmen stationären Geschäften die Kunden weg“, heißt es oft. Eine Studie von Ulrich Eggert Consulting beschäftigt sich mit den Umbrüchen im Einzelhandel und führt Lösungswege auf. Dazu zählt eine geschickte Multichannel-Strategie mit Online- und Offline-Aktivitäten. Es ist nicht nur der Vertriebsweg, der sich gewandelt hat. Es sind beispielsweise auch neue Bezahlformen (Mobile Payment) hinzugekommen. Aus der Untersuchung der Beratungsunternehmens geht hervor, dass schon bald jeder vierte Nonfood-Artikel online abgewickelt wird. Der kommunale Einzelhandel sollte deshalb nicht den Anschluss verlieren und sowohl den stationären als auch den Vertriebsweg im Internet für sich nutzen. Eggert geht an dieser Stelle davon aus, dass die Shop-Fragmentierung abnimmt. Online-Marktplätze wie eBay oder Amazon, wo Händler einen eigenen Shop integrieren können, werden seiner Ansicht nach mehr genutzt werden als eigene Webshops – Stichwort Outsourcing. Um den Einzelhandel in Kommunen zu fördern, ist es erforderlich, so Eggerts Analyse, dass das Stadtmarketing eine zentrale Rolle einnimmt und etwa durch stärkere Social-Media-Aktivitäten vermehrt für den stationären Handel geworben wird. Um sich gegen Online-Händler-Giganten mit kostenlosen Lieferungen und Schnäppchenpreisen behaupten zu können, muss das Einkaufserlebnis in den Mittelpunkt rücken. Dazu zählen zum Beispiel die Beratung on- und offline oder auch die Atmosphäre. Das Fazit der Studie: Nur stationär wird kaum mehr funktionieren können. Eine effiziente Multichannel-Ausrichtung ist das Mittel der Wahl, um den lokalen Einzelhandel zu bewahren. (Foto: Shutterstock)
open-report.de, ulricheggert.de (Studie)


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.