Infografik: Die zehn wichtigsten Faktoren für das Local-SEO-Ranking.

von Christian Bach am 09.Januar 2015 in Trends & Analysen

Lokal schlägt global: Lokale Unternehmen sollten auch lokale Suchmaschinenoptimierung einsetzen, rät SEO Horizon. Der indische Local-SEO-Spezialist hat genau für diese Zielgruppe die Infografik „10 Most Important Local SEO Ranking Factors“ erstellt. Demnach sollten lokale Unternehmen unbedingt ihren eigenen Standort auf der Startseite nennen. Das kann entweder die Stadt oder das Bundesland sein. Der Standort kann aber auch noch einmal im Title Tag, also dem Titel der Webseite, erwähnt werden. Das schadet nicht, sondern hilft eher bei der Lokalisierung. Händler können zum Beispiel auch eigene Filialstandorte angeben. Die Kontaktdaten sollten natürlich korrekt sein. Dazu gehören auf jeden Fall der volle Name, die Adresse und eine Telefonnummer. Unserer Meinung nach gehört heutzutage auch eine E-Mailadresse dazu. Laut SEO Horizon sollte das Produkt oder der angebotene Service in der URL vorkommen. Dann ist es auch kein Problem mehr, wenn diese Stichwörter nicht im eigenen Domainnamen stehen. Werden diese und ein paar weitere Grundlagen der lokalen Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt, steht dem nächsten Kundenkontakt nichts mehr im Wege.

Übrigens: Zu ähnlichen Ergebnisse ist The Website Marketing Group (TWMG) bereits im September 2014 gekommen. Der australische Marketing-Spezialist hat damals die Infografik „The Basics of Local SEO For Business“ veröffentlicht, die wir ebenso kurz erläutert haben. (Beitragsbild: Local via shutterstock.com)

630 10-Essential-Factors-for-Local-SEO-Ranking Horizon SEO

seoinfographic.net

Weitere spannende Infografiken zu den Themen Location-based Services und Local Commerce:



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.