Zahlen ohne Geldbörse: Restaurant-Bezahl-App Cover erhält 5,5 Mio Dollar.

von Christian Bach am 11.Juli 2014 in Topnews

Cover AppDine and Dash: Das New Yorker Startup Cover sammelt 5,5 Mio Dollar vom Investor Spark Capital ein, wie ein Blogeintrag zeigt. Die Payment-App will das Bezahlen erleichtern und ist derzeit in mehr als 100 High-End-Restaurants in New York und San Francisco verfügbar. Gäste werden automatisch über Beacon-Sender bei ihrer Ankunft im Restaurant eingecheckt. Die Kosten können nach dem Essen mobil aufgeteilt und bezahlt werden. Daher das Motto „Dine and Dash“, was so viel heißt wie bezahlen und abhauen. Eigenen Angaben zufolge nutzen bereits über 10.000 User die App und zahlen damit mehr als 100.000 Dollar pro Monat für ihre Speisen. Mit der App soll das Warten beim Ausrechnen der Kosten und des Trinkgeldes sowie auf das Wechselgeld wegfallen. „Das Bezahlen darf beim Essen nicht relevant sein“, sagt Cover-Mitgründer Andrew Cove. Auch für die Restaurants selbst soll der Aufwand für die Integration der Mobile-Payment-Lösung gering sein und nur wenige Minuten in Anspruch nehmen, berichtet Techcrunch. Cover hatte bereits vergangenen Frühling 1,5 Mio Dollar erhalten. Nach der aktuellen Finanzierungsrunde rückt Andrew Parker, General Partner bei Spark Capital, in den Cover-Verwaltungsrat. Dies soll jedoch nicht der einzige Zugang bleiben. Mit dem Geld will Cover das eigene Team in den kommenden sechs Monaten verdoppeln, von derzeit sieben auf dann 15 Vollzeit-Mitarbeiter. In der Mobile-Payment-Branche tummeln sich bereits einige Konkurrenten: So bietet Square bereits eine ähnliche App an und auch das Buchungsportal OpenTable testet eine eigene Lösung. In Deutschland macht wiederum Paypal von sich reden. Der Bezahl-Dienst will User auch per Beacon und Gesichtserkennung zahlen lassen.

paywithcover.comtechcrunch.comrecode.net, locationinsider.de (Hintergrund Paypal)

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Karstadt steht vor dem Verkauf, Beaconinside und indoo.rs statten Berliner Betahaus mit Beacon-Technologie aus, Vodafone Italien launcht „My Shopping“-App. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.