Amazon wird auch in Deutschland zum mobilen Supermarkt.

von Gastautor am 20.Februar 2014 in News

AmazonFreshDLebensmittel per Klick: Amazon bringt seinen mobilen Supermarkt “Amazon Fresh”, der bereits in den USA gestartet ist, nach Deutschland. Spätestens im September sollen Lebensmittel auch hierzulande bis vor die Haustür geliefert werden können. Das berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf Insider-Informationen. Das Personal für den neuen Lieferservice werde gerade von einem Expertenteam rekrutiert und soll im Mutterkonzern in den USA geschult werden. Außerdem werden mindestens vier Lagerstandorte in Deutschland und Nachbarländern gesucht. Eine LKW-Flotte wird die frischen Lebensmittel ausliefern. Dazu gehören frisches Obst und Gemüse sowie Fisch, Fleisch und Milchprodukte. In den USA gibt es den Lebensmittel-Lieferdienst “Amazon Fresh” seit 2007. Auf der Webseite des US-Konzerns schraubt Amazon die Erwartungen nach oben: „Wir arbeiten hart daran, das größte Lebensmittelladen-Erlebnis, das es gibt, aufzubauen.“
bild.de, focus.de, welt.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: WiFi als Basis für Location-based Services, DHL weitet Abendzustellung auf Hamburg und Stuttgart aus, Gravis setzt auf Yapital. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.