Auch Albert Heijn lässt die Roboter liefern.

von Stephan Lamprecht am 28.März 2019 in News

Zunächst wird der kleine Roboter im Auftrag von Albert Heijn auf dem Campus von Eindhoven Lieferungen zustellen. (Foto: Albert Heijn)

Die niederländische Lebensmittelkette Albert Heijn testet in diesem Sommer einen autonomen Lieferroboter. Ähnlich wie beim Modell von Starship Technologies geht es erstmal auf den Campus.

Die Lebensmittelkette ist die Keimzelle des Ahold-Konzerns, der über zahlreiche Vertriebslinien in den USA und Europa verfügt. Zum Einsatz wird der Roboter Aito kommen, der vom Startup TeleRetail aus der Schweiz entwickelt wurde. Mit dem kleinen Fahrzeug hat auch bereits die Schweizer Post experimentiert. Der Roboter soll eine Reichweite von 80 Kilometern haben.

Da das Fahrzeug in den Niederlanden keine Straßenzulassung besitzt, wird Aito für einige Wochen auf dem Campus in Eindhoven getestet. Hier haben über 100 Technologieunternehmen und Institutionen ihren Sitz. Per App können sich Studenten und Mitarbeiter auf dem Campus ihre Produkte aus dem nahegelegenen Store „Albert Heijn to Go“ bestellen. Mitarbeiter dort befüllen dann das Lieferfahrzeug, das sich anschließend auf den Weg macht. Als wesentliches Argument für die Nutzung sieht die Kette die Zeitersparnis für die Kunden. Diese könnten weiter arbeiten, während ihr Mittagessen zusammengestellt und auf den Weg gebracht wird.

Ein schneller Rollout auf weitere Gebiete ist allerdings nicht geplant.

– Anzeige –

WeChat-Workshop am 14. Mai 2019 in Berlin: Chinas Messenger Nr. 1 wird immer mehr zum Schweizer Taschenmesser und macht zunehmend Websites und Apps überflüssig. WeChat-Experte Sven Spöde durchleuchtet im Workshop die neue Plattformwelt und brainstormt zusammen mit den Teilnehmern, wie sich in so einer Umgebung Geschäftsmodelle und Marketing umsetzen lassen.
Infos & Anmeldung zum WeChat-Workshop hier!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.