Big Mac per Knopfdruck: McDonald’s will Bestellen und Bezahlen mobil machen.

von Christian Bach am 25.Juni 2014 in News

McD Ordering App McDonaldsMampfen ohne Warten: McDonald’s testet die neue App „McD Ordering“. Die Fastfood-Kette setzt die Bestell- und Bezahl-Anwendung in 22 Restaurants in und um Columbus (Georgia, USA) ein, berichtet BusinessInsider. Nutzer können über die App für iOS und Android ihre Zahlungsdaten hinterlegen. Dadurch wird das Konto belastet, sobald der Kunde einen McDonald’s-QR-Code scannt. Ist die Bestellung fertig, kann sie ohne Wartezeit mithilfe der Bestellnummer auf dem Display abgeholt werden. Bisher findet der Test weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Lediglich Bisher rund zehn Kunden sollen die App pro Tag nutzen, so Gabriel Perez, Leiter einer der Test-Restaurants. „Wir haben die App nicht wirklich beworben, aber wenn wir das tun, wird sie ganz groß“, so Perez weiter. Erst gestern wurde bekannt, dass McDonald’s auch deutsche Kunden mobil bestellen lassen will – allerdings frühestens ab 2016. Die Fastfood-Kette hat zwar die nötige Software in sämtlichen 1.500 Filialen installiert, aber nur rund 100 Küchen sind mit dem Bestellsystem vernetzt. Die Funktion soll gleichzeitig in ganz Deutschland gestartet werden. Damit reagiert McDonald’s offenbar auf die Umsatzrückgänge hierzulande. Es gibt bereits Bestell- und Bezahl-Apps für McDonald’s in verschiedenen Märkten, wie zum Beispiel in Österreich. „McD Ordering“ soll jedoch die erste eigene, gebrandete App dieser Art sein. Die Fastfood-Kette soll gar nicht so sehr am Mobile Payment interessiert sein. Viel wichtiger ist nach Aussage eines Managers, der nicht genannt werden möchte, dass die Kunden schneller abgefertigt werden und nicht in Schlangen warten müssen. Auf jeden Fall ist eine App nur die logische Fortführung der Easy-Order-Terminals, die es auch in einigen deutschen Filialen schon gibt. mcdordering.combusinessinsider.comconsumerist.comlocationinsider.de (Hintergrund McDonald’s Österreich)

Im folgenden Video wird die „McD Ordering“-App kurz vorgestellt:

– Anzeige –
branding_week_abb_NL_300x150DIE MEINESTADT.DE-APP IN IHREM DESIGN: Durch die Branding Week von meinestadt.de bündeln Sie ein exklusives Branding und eine direkte Möglichkeit zur Leadgenerierung oder Steigerung Ihrer App-Downloads – in einem einzigen Werbemittel. Durch eine passgenaue Integration erscheint die App in Ihrem Corporate Design und bietet Ihnen so individuelle und aufmerksamkeitsstarke Gestaltungsmöglichkeiten.
Alle Infos: meinestadt.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Magnus Schmidt von Payback im Interview mit Location Insider, Outfittery plant europäische Expansion, Börsenverein des deutschen Buchhandels hat beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen Amazon eingereicht.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.