Bluetooth-Low-Energy: McDonald’s testet Beacons „Made in Germany“.

von Christian Bach am 24.März 2014 in News

BEACONinside Logo - 1800x1200McBeacon: McDonald’s testet die Beacon-Technologie in 30 deutschen Filialen. Zum Einsatz kommen Beacons „Made in Germany“. Das Ravensburger Startup Beaconinside rüstet die Fastfood-Kette mit der Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Technik aus. Die BLE-Sender werden in Bayern hergestellt. Um standortbezogene Angebote über das Smartphone zu erhalten, müssen McDonald’s-Kunden einen QR-Code scannen und die BonusCard zu Apples Passbook hinzufügen. „Die Gäste in den Restaurants werden durch den Einsatz der iBeacon-Technologie per Push-Nachricht auf lokale Angebote hingewiesen und können die angezeigten Coupons direkt über ihr Smartphone an der Kasse einlösen“, verlautbart die offizielle Pressemitteilung.  Beaconinside-Gründer Michael Kappler möchte die Beacons künftig deutschlandweit bei McDonald’s installieren. Erste Gespräche zwischen den beiden Unternehmen hat es bereits gegeben, um die Funktion auch in die offizielle McDonald´s-App zu integrieren. Dann müssten Kunden auch keine QR-Codes mehr scannen. Beaconinside produziert die Beacons in Serie. „Die ersten 2.000 Stück sind schon ausverkauft“, sagt Kappler, verspricht jedoch in den kommenden Wochen Nachschub. Denn Beaconinside benötigt allein für eine Messe rund 4.000 Beacons. „Bei den meisten Herstellern in China sind Beacons momentan für Monate ausverkauft“, weiß auch Alexander Oelling, Mitgründer des Berliner Konkurrenten Sensorberg. „Darüber hinaus ermöglicht uns die Produktion in Deutschland, zeitnah auf Marktanforderungen zu reagieren und eine kontinuierliche Verfügbarkeit gewährleisten zu können“, so Kappler.
wiwo.de, per E-Mail

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Microsoft will den stationären Handel smart machen, Placed bringt iBeacons in die eigenen vier Wände, Galeria Kaufhof schafft neues Ressort für den Multichannel-Handel.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.