Candylabs, Foursquare, MobyTick.

von Christian Bach am 21.Juli 2014 in Kurzmeldungen

– L-INTERVIEW –

Candylabs-CEO Daniel Putsche hat mit dem Gastronomen Christian Mook die iBeacon-App Mook Group gelauncht. Gäste des Frankfurter Restaurants Zenzakan sehen per App ihren persönlichen sogenannten Mook-Status, der mit jedem Besuch steigt. “Dank 19 installierter Beacons im Zenzakan findet eine automatische Lokalisation des Gerätes statt – der Nutzer wird sozusagen eingecheckt”, erklärt Putsche.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Foursquare zwingt User zum Swarm-Wechsel: Ab sofort funktionieren Check-Ins ausschließlich über die neue App des US-Dienstes. Bisher konnten sich Foursquare-Nutzer trotz neuer Swarm-App noch über Foursquare mit ihrem Standort einchecken. Nun verweist Foursquare bei einem Check-In-Versuch auf Swarm.
mobiflip.desocial-secrets.com

MobyTick testet Kauf von Kino-Tickets: Bislang wurden über die iOS-App des gleichnamigen Hamburger Startups lediglich Kinos und das jeweilige Programm in der direkten Umgebung angezeigt. Nun testet MobyTick den mobilen Kauf von Kinokarten. Testpartner ist das Hamburger Kino Abaton, 14 weitere Standorte sollen hinzukommen. Eine Android-Version soll in Arbeit sein.
mobiflip.de

Lafayette launcht standortbasierte App: Die französische Warenhauskette lässt Kunden ihren Einkauf mobil planen. Die kostenlose iOS- und Android-App „Galeries Lafayette Haussmann“ bietet unter anderem eine Karte des 10-stöckigen Pariser Flagship-Stores und eine Funktion zur Indoor-Navigation. Die Lafayette-Anwendung ist in 14 Sprachen verfügbar.
galerieslafayette.com

Negativ-Bewertungen dürfen nichtprominent angezeigt werden. Ein französisches Restaurant hat sich erfolgreich gegen eine Bewertungs-Anzeige von Google gewehrt. Demnach zeigt der Webriese die User-Einschätzungen zu weit oben in den Suchergebnissen an. Auf Beschluss eines französischen Gerichts muss der Restaurant-Kritiker den Titel seiner Bewertung ändern.
pando.com

PayPal bevorzugt loyale Nutzer: Der Bezahldienst belohnt sie mit besseren Angeboten und dem schnelleren Bearbeiten in der Warteschlange. Dieses neue Programm für US-User nennt das Unternehmen „PayPal Select“. Vielnutzer werden mit einer E-Mail über die Aufnahme in das Programm informiert.
paypal-community.comthenextweb.compymnts.com

Brandery Accelerator nimmt ShoutOut auf: Das Startup ShoutOut entwickelt zum Beispiel eine standortbasierte App für hyperlokales Messaging. Alle Startups des viermonatigen Förderprogramms erhalten 20.000 Dollar Startkapital. Insgesamt sollen alle Teilnehmer seit 2010 zusammen Finanzierungen in Höhe von 44 Mio Dollar erhalten haben.
techcrunch.com

– L-PEOPLE –

Ex-Euronics-Mitarbeiter Rudolf Reim verantwortet zukünftig den Einkauf sowie die Beziehung zu Industriepartnern bei Redcoon. Ex-Notebooksbilliger-Mann Sascha Müller wird wiederum Director of Sales bei der Media-Saturn-Tochter.
channelpartner.de

– L-NUMBER –

41 Prozent der kaufentscheidenden Informationen stammen inzwischen aus digitalen Medien, so die Ergebnisse des „German Digitalization Consumer Report“ der Unternehmensberatung Roland Berger. Laut der Untersuchung sollten Händler auf eine Multi-Channel-Strategie setzen.
rolandberger.de

– L-QUOTE –

„Macht ruhig weiter, lacht so viel ihr wollt, Leute.“

Airbnb-Gründer Nathan Blecharczyk gibt sich gelassen gegenüber den Kritikern, die sich über das neue Logo lustig machen. PR bleibt eben PR.
recode.net

– L-TRENDS –

Lokalrundfunktage veröffentlichen Mediafeature: „Dieses multimediale Reportage-Format nutzt neben Texten und Fotos auch Audios und Videos“, heißt es auf der Webseite. Das Mediafeature zeigt unter anderem die Beacon-Technologie von Asandoo, einem Startup aus Kaiserslautern.
pageflow.io

Click&Collect gewinnt gegen Same-Day-Delivery (SDD): Laut eBay-CEO John J. Donahoe wird der Abhol-Service für online-bestellte Produkte viel besser angenommen als die SDD-Dienst eBay Now. Seit Juli wird die Kooperation zwischen eBay und Argos für Click&Collect ausgeweitet. Bereits seit September 2013 testet eBay diese Option mit 50 Händlern in Großbritannien.
mobilecommercedaily.comlocationinsider.de (Hintergrund eBay/Argos)

Stammkunden werden immer wichtiger, findet E-Commerce Experte Peter Höschl. Denn Händler benötigen diese Kunden, um auch in Zukunft zu bestehen. Besonders erfolgreich sind dabei Amazon, Otto und Markenhersteller, also „etablierte stationäre Händler oder wagniskapitalfinanzierte Onlineshops bzw. ausländische Versender“, so Höschl.
onlinehaendler-news.de

Kunden ist der Kanal egal: Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Five Truths for Future Marketers“ von SDL. Denn vor allem die Generation Y, also Kunden zwischen 18 und 36 Jahren, nutzen alle Distributions- und Informationskanäle. So erwarten 60 Prozent dieser Generation eine identische Einkaufserfahrung – egal ob im Laden, am Telefon oder online.
pressebox.de

Beacon-Technologie: Die Bluetooth-Low-Energy-Sender werden oft im Handel eingesetzt, um Kunden zu begrüßen. Devika Girish, Marketing Content Associate beim US-Unternehmen MobStac, hat acht weniger bekannte Anwendungsfälle zusammengetragen. Denn mit Hilfe der Beacon-Technologie können zum Beispiel Umkleideräume automatisiert werden.
internetretailer.com

– Anzeige –
Avatar Location InsiderEmpfehlen Sie Location Insider weiter! Unser kostenloser Newsletter kann unter locationinsider.de/newsletter bestellt werden. Täglich um 11 Uhr liefern wir die wichtigsten Themen und Trends zu Location-based Services und Local Commerce.

– L-FUN –

Schoko statt Beacon: Carat und IQ mobile haben Handy-Nutzer im Rahmen einer Milka-Keksjagd quer durch Wien gescheucht. Teilnehmer sollten verschiedene Bushaltestellen abklappern und die auf Werbe-Plakaten abgebildeten Standort-Codes per SMS versenden. Gewinnern der Keksjagd winkt ein Schoko-Vorrat für ein Jahr.
pressetext.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.