Dänisches Bettenlager eröffnet ersten Store 3.0, Dehner mit neuer Multichannel-Filiale, Walmart führt Apps zusammen.

von Stephan Lamprecht am 06.März 2020 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Dänisches Bettenlager: In Vechta eröffnet in der kommenden Woche die 800 Quadratmeter große Filiale, die erstmals in Deutschland das neue „Store Konzept 3.0“ umsetzt. In dessen Mittelpunkt steht der Claim: „Skandinavisch Schlafen und Wohnen“. Dies wird auf kleineren Flächen aufgegriffen, auf denen es regelmäßig wechselnde skandinavisch geprägte Trendthemen geben wird. Kernstück der Filiale ist jedoch das große Matratzenstudio. Zum Konzept gehören auch energiesparende Beleuchtungssysteme sowie die Preisauszeichnung via Electronic Shelf Labels.
moebelkultur.de

Dehner eröffnet im April in Böblingen einen neuen Multichannel-Store. Die im Laden verteilten Info- und Bestellterminals verlängern das vor Ort vorhandene Sortiment. Via Terminal kann das gesamte Produktangebot des Gartenspezialisten zur Lieferung nach Hause bestellt werden. Zusätzlich wird auch ein Angebot „Bestellen und Abholen im Markt“ eingerichtet.
internetworld.de

Walmart räumt den Online-Bestellungen von Lebensmitteln strategisch offenbar eine große Bedeutung zu. Denn bisher mussten die Kunden ihre Lebensmittellieferungen in einer separaten App aufgeben. Deren Funktionen werden jetzt mit dem Hauptangebot verschmolzen, was auch zu einem größeren Kundenkreis führen könnte, da somit auch die Nutzer erreicht werden, die eine weitere Installation einer App gescheut haben.
techcrunch.com

Fashion: Der Modehandel befindet sich mitten in einer Metamorphose. Die Flächenbereinigung ist noch in vollem Gange, während viele neue Store-Konzepte entstehen. Die einen holen sich E-Bikes in den Store, die anderen versuchen ihr Glück mit Läden, die völlig ohne Ware auskommen. Und Cafés oder andere gastronomische Services gehören dabei schon fast zum Standard.
stores-shops.de

Bargeld: Das werden die Anhänger mobiler und bargeldloser Bezahlverfahren erfreut wahrnehmen. Die Römer wussten zwar, dass Geld nicht stinkt, aber es ist aus Sicht der WHO schmutzig genug, um zur Verbreitung des Coronavirus beizutragen. Deshalb sollten sich die Menschen, wenn Sie mit Bargeld umgegangen sind, danach die Hände waschen. Es gilt also auch hier: „Nach Chemie und vor dem Essen, Händewaschen nicht vergessen“.
businessinsider.de

– MITGEZÄHLT –

90 Jahre ist es her, dass in einem kleinen Ort in den USA der Siegeszug der Tiefkühlkost begann. In Springfield im US-Bundesstaat Massachusetts wurden erstmals verpackte Lebensmittel in tiefgekühlter Form verkauft. 1955 kamen die ersten TK-Produkte in Deutschland in den Handel.
absatzwirtschaft.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir konnten noch mehr Kunden davon überzeugen, dass Second Hand eine preiswerte und nachhaltige Alternative ist.“

Momox-Geschäftsführer Heiner Kroke freut sich über den im Geschäftsjahr 2019 erwirtschafteten Netto-Umsatz von 250 Mio. Euro.
neuhandeln.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: eTail Germany (9.3.-11.3., Berlin) +++ Forum Handel 4.0: Der sehende Laden (10.3., Berlin) +++ MORE Mobile Meetup Hamburg (18.3., Hamburg) +++ SAP-Infotage für den Handel (19.3.-20.3., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2020.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.