Gebrauchsanleitung veröffentlicht: Apple könnte bald eigene iBeacon-Hardware auf den Markt bringen.

von Christian Bach am 05.Januar 2015 in News

Apple iBeacon Hardware 2015Geleakt: Apple könnte bald auch eigene iBeacon-Hardware an den Markt bringen. Die US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte (FCC) hat zumindest schon einmal eine bislang unbekannte Gebrauchsanleitung dazu veröffentlicht, berichtet 9to5Mac. Das Dokument zeigt unter anderem die Möglichkeiten und Einsatzgebiete der iBeacon-Technologie auf. Laut diesem „Apple iBeacon User Guide“ sollen Entwickler iBeacon-Funktionen in ihre Apps integrieren können. Der iBeacon selbst kann zum Beispiel an der Wand befestigt werden und nutzt natürlich den Übertragungsstandard Bluetooth Low Energy. Ein LED-Licht an der Unterseite zeigt den Ladezustand der Batterie an. Diese kann per Micro-USB aufgeladen werden. Die Anleitung reicht aber noch viel weiter: Von Sicherheits- bis hin zu Recycling-Anweisungen für Entwickler. Diese Informationen können Insider zwar nicht vollkommen überraschen, dennoch gehört die Gebrauchsanleitung nach dem Patentantrag zu den ersten offiziellen Dokumenten für eigene iBeacon-Hardware von Apple. Die Veröffentlichung durch die US-Behörde nährt nun natürlich Spekulationen, ob und wann der iPhone-Bauer bald die Hardware an den Markt bringt. Genau diese Fakten bleiben aber weiterhin offen. Denn bis jetzt gibt es „nur“ Beacon-Funksender von Drittanbietern. Nutzer der Beacon-Technologie können grundsätzlich Informationen, wie zum Beispiel Angebote von Händlern in der Umgebung, empfangen. Zudem ist die Navigation und das mobile Bezahlen möglich.
9to5mac.comcurved.de

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander Oellingmobilbranche.de-Seminar “iBeacon – the new normal” am 12. März 2015 mit Alexander Oelling von Sensorberg in Berlin. Die neue Beacon-Technologie bietet eine kreative Content-Spielwiese, die den stationären Handel beleben kann und völlig neue Werbechancen bietet. Sie wollen wissen wie? Dann melden Sie sich jetzt zum Frühbucherpreis zum Seminar an!

Weitere spannende Meldungen von Location Insider, dem täglichen B2B-Newsletter zu Location-based Services und Local Commerce: 50 Megatrends im Handel der nächsten Jahre, eBay Deals soll 2014 mehr als 1 Mrd Dollar mit Verkäufen erwirtschaftet haben, Instacart hat 220 Mio Dollar eingesammelt. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.