Omnichannel-Experiment in den Niederlanden, Location Based Marketing in Karlsruhe, Mobile only als neue Strategie.

von Andre Schreiber am 26.September 2017 in News

– AUSGEWÄHLT –

Stream-Store: So nennt der niederländische Käsehändler Kaan’s Kasshandel sein Omnichannel-Experiment. Dabei können die Kunden in Echtzeit online Produkte bestellen, als befänden sie sich direkt im Geschäft. Per Live-Chat und Video wird kommuniziert und die Kunden können verfolgen, wie ihr Käse frisch geschnitten und verpackt wird.
presseportal.de

Location Based Marketing ist in Karlsruhe am 7. und 8. Oktober zu erleben. Gelbe Seiten und weitere Partner bringen dann die teilnehmenden Händler auf die Smartphones der Besucher. Die benötigen lediglich die App von “Gelbe Seiten” und erhalten dann beim Gang durch die Stadt die Angebote von Geschäften in unmittelbarer Nähe.
schluetersche.de

Mobile First ist tot, sagt Handelsexperte Gerrit Heinemann. Seiner Ansicht nach hat der deutsche Handel das Thema weitestgehend verschlafen. In einem Interview berichtet er von seinen Erfahrungen aus den USA. Dort schein die Devise inzwischen bereits “Mobile Only” zu sein.
best-of-commerce.de

Wertewandel: Ist eine neue App, die Einkäufe von Bio- und Fair-Trade-Produkten belohnt. Die Käufe werden mit Bonuspunkten honoriert, die später dann in Prämien oder Einkaufsgutscheine getauscht werden können. Neben zahlreichen Online-Shops ist auch die Drogeriekette dm dabei.
ernaehrungs-umschau.de, Lebensmittelzeitung (Abo)

POS-Daten: Direkt im Laden hinterlassen die Kunden einige Datenspuren, die sich gezielt für das Marketing nutzen lassen. Und mit Aktionen können die Kunden auch dazu gebracht werden, Informationen zurückzulassen, die danach ausgewertet werden. Das Fachblog stellt in seinem Artikel 5 Ansätze zusammen.
streetfightmag.com

– MITGEZÄHLT –

60 Prozent des Traffics in den Online-Shops werden nach einer Prognose des Unternehmens Salesforce am ‘Black Friday’ in diesem Jahr mobil erfolgen. Der Desktop wird damit immer weiter von mobilen Geräten verdrängt.
chainstoreage.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Unser Ziel ist nach wie vor, den Kunden an einen Händler zu binden.”

Carsten Schmitz, Digitalchef von Intersport, erklärt, wie er die Quadratur des Kreises im Internet schaffen will. Mit einer neuen Online-Strategie, die wettbewerbsfähige Preise, lokalen Händlerbezug und auch Zentrallager unter einen Hut bekommen soll.
etailment.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.