Picnic liefert auch in Düsseldorf, TÜV steigt bei Authorized.by ein, Bonpflicht fördert Innovationen.

von Stephan Lamprecht am 28.Januar 2020 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Picnic weitet sein Liefergebiet im Rheinland aus. Ab Ende Februar wird der E-Food-Anbieter auch Düsseldorf flächendeckend beliefern. Dort hat das Unternehmen auch seit dem Start in Deutschland seinen Firmensitz. Das Konzept mit den E-Vans passt zu den Nachhaltigkeitsbemühungen der Stadt. Die Lieferfahrzeuge von Picnic werden auf den Umweltspuren der Stadt fahren.
rundschau.de

Authorized.by: Die Plattform gegen Markenbetrügereien im Internet konnte einen bekannten Gesellschafter gewinnen. So steigt der TÜV Saarland mit 25,1 Prozent beim Unternehmen ein. Finanzielle Details wurden nicht bekanntgegeben. Gründer Felix Nottensteiner hat uns auch schon einmal in einem Interview Rede und Antwort gestanden.
handelsblatt.com

Bonpflicht: Die Vorschriften des neuen Kassengesetzes tun der Branche gut, wie Florian Kolf und Dawid Gryndzieluk beobachten. Denn immer mehr Unternehmen entdecken, dass es digitale Alternativen zum Papierbeleg gibt. Und so setzen Startups neue Impulse in einer mittelständisch geprägten Branche.
handelsblatt.com

H&M: Stress für die Modekette mit den Datenschutzbehörden. Weil der Modekonzern in Nürnberg von seinen Call-Center-Mitarbeitern persönliche Informationen gesammelt haben soll, wurde nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet. 60 Gigabyte an Daten wurden ausgewertet, darin sollen detaillierte und systematische Aufzeichnungen von Vorgesetzten über die Mitarbeiter enthalten sein.
nordbayern.de

Retouren sind und bleiben ein Problem, gerade des Distanzhandels. Das gilt natürlich besonders für große und sperrige Gegenstände wie Möbel. Sehr niedrig sind die Quoten bei Ikea. Nur rund zwei Prozent der Bestellungen werden zurückgeschickt. 62 Prozent davon sind originalverpackt und können sofort wieder verkauft werden. Um Rückgaben zu vermeiden, nutzen die Online-Möbelhändler unterschiedliche Strategien.
wiwo.de

– MITGEZÄHLT –

125 Mio. Euro zusätzliches Kapital konnte sich der aus Frankreich stammende Online-Baumarkt ManaMano sichern. Neu im Kreis der Investoren ist das Unternehmen Temasek. In diesem Jahr will der Marktplatz die Umsatzmilliarde erreichen.
techcrunch.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Das ist für mich ein Thema: Lernt mehr über den Kunden! Das macht übrigens auch Amazon nicht gut. Amazon hat zwar alle Daten, stalkt dich dann aber trotzdem noch Monate lang mit einem Artikel, den du irgendwann mal gesucht hast. Das müssten die eigentlich viel, viel besser können. Sie tun’s aber nicht, wahrscheinlich weil sie’s nicht nötig haben. “

Der ehemalige COO von MediaMarktSaturn Wolfgang Kirsch im Podcast, in dem er über gefährdete Geschäftsmodelle im (stationären) Handel spricht und seine Einschätzung liefert, was der Handel eigentlich tun müsste, um sich in den Innenstädten zu halten.
kassenzone.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.