RFID sei Dank: Prada testet smarte Umkleidekabinen.

von Christian Bach am 14.Oktober 2014 in News

Prada-Filiale in Mailand

Simsalabim: Prada nutzt RFID (Radio Frequency Identification)-Funktechnik für intelligente Umkleidekabinen. Die Glastüren der Umkleidekabinen in der New Yorker „Epicenter“-Filiale wechseln auf Knopfdruck von durchsichtig auf intransparent, berichtet die Schweizer „Handelszeitung„. Diese „magischen Spiegel“ nutzen dafür eine Kombination aus Kameras und Plasmabildschirmen. Darüber können sich Prada-Kunden die Produkte auch dreidimensional und in Zeitlupe anschauen. Zudem erhalten sie Zusatzinformationen zur ausgewählten Kleidung. Dazu gehören Daten über den Bestand, zu anderen Größen und Farben eines Produkts und Infos zur Herstellung. Händler können aber grundsätzlich auch auf weitere Rabattaktionen hinweisen. Obwohl das italienische Luxus-Modeunternehmen nicht unbedingt als Pionier beim Einsatz digitaler Innovationen gilt, beweist Prada hier womöglich ein gutes Gespür. Denn auch das spanische Textilunternehmen Zara setzt Funkchips mit RFID-Technik ein. Hier geht es aber eher darum, die eigenen Lagerbestände besser zu steuern. Die Chips werden in den Sicherheitsetiketten aus Plastik integriert, die an der Kasse entfernt werden. Dadurch können die Etiketten erneut verwendet werden. Noch in diesem Jahr sollen 1.000 Filialen mit der Technik ausgestattet werden, hieß es im September. Beide Beispiele zeigen, dass Händler aktuell nicht nur die Beacon-Technologie, NFC und Wlan nutzen, um Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Die RFID-Funktechnik sollten sie dabei nicht vernachlässigen. (Beitrags- und Artikelbild: Prada-Filiale in Mailand via shutterstock.com)

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Tiramizoo und das Tagesgeschäft nach dem Same-Day-Delivery-Hype, Orderbird sammelt 10 Mio Dollar ein, Meshine will kommendes Jahr hyperlokale Kommunikation ohne Internet ermöglichen. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.