Adidas startet Click&Collect-App.

von Christian Bach am 05.Februar 2015 in News

Adidas App Confirmed II Karte

Produkte per Smartphone vorbestellen: Diesen Service kennen wir bisher nur von einigen Handelsketten. Nun springt auch Adidas auf diesen Zug auf. Der Sportartikelhersteller hat eine eigene Click&Collect-App gelauncht. Nutzer der sogenannten Confirmed-App werden per standortbasierter Push-Nachricht über limitierte Produkte informiert – bisher aber nur in New York. Kunden müssen nun nicht mehr bei Foot Locker und Co anstehen, sondern können sich zum Beispiel begehrte Schuhe mobil sichern und diese anschließend zu bestimmten Zeiten in einer Filiale ihrer Wahl abholen. Bisher kann die Confirmed-App zwar nur am Big Apple genutzt werden: „Die App muss dich innerhalb von New York City lokalisieren können, um teilzunehmen“, heißt es dazu im App Store. Aber Interessenten außerhalb von New York sollen sich die Anwendung natürlich trotzdem herunterladen, da der Bestelldienst auch auf andere Städte ausgeweitet werden soll. Welche das genau sind, hat Adidas aber noch nicht verraten.

HomeCourt Adidas NürnbergIn Deutschland können sich Interessenten schon einmal anschauen, wie sich der Sportartikelhersteller die Zukunft des Handels vorstellt. Denn Adidas hat bereits Mitte Dezember die Multichannel-Filiale HomeCourt in Nürnberg eröffnet. Dort können sich Kunden an einer interaktiven Videowand sowie an fünf 75-Zoll-Screens über Produkte informieren. Die Waren können sie über Tablets kaufen und natürlich am Loyalty-Programm teilnehmen. Das Highlight der Filiale ist aber die „Shoe-Bar“, die sich in der Mitte des Ladens befindet. Diese besteht aus zwei großen Touchscreen-Bildschirmen, worüber Schuhe in 3D sowie weiterführende Produktdetails angezeigt werden können. Wer keine Zeit oder das nötige Kleingeld für Flüge nach New York oder Reisen nach Nürnberg hat, kann sich immer noch unseren Bericht über den HomeCourt durchlesen. Es wird bestimmt nicht der letzte Beitrag über Adidas sein, denn das Unternehmen hat in der Vergangenheit bereits interaktive Umkleidekabinen und die Beacon-Technologie getestet.
internetretailer.commobilecommercedaily.com

– Anzeige –
150120_barcoo_beacon_logo_4barcoo beacons: beacons aber keine App? Kein Problem!
Nutzen Sie die größte beacon-Reichweite in DACH (15 Mio App-Installationen) und erreichen Sie mit barcoo Konsumenten zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Vollständige Kontrolle für den Einzelhandel sowie Transparenz und Sicherheit für den Verbraucher. Steigerung des Umsatzes dank Location Engagement!

Weitere spannende Meldungen von Location Insider, dem täglichen B2B-Newsletter zu Location-based Services und Local Commerce: Notebooksbilliger-Chef Arnd von Wedemeyer glaubt nicht an den Erfolg von Online-Plattformen für lokale Angebote, Apple testet Autos mit einer Kamera-Dachkonstruktion, Staples übernimmt Office Depot. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.