Bon Prix gewinnt Preis für „Fashion Connect“, Zalando setzt auf Re-Commerce, Harrods eröffnet Beauty-Concept-Store.

von Stephan Lamprecht am 21.September 2020 in News

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nun hat Präsident Trump einem Handel über die Zukunft des Dienstes TikTok in den USA zugestimmt. Demnach erwirbt auch WalMart eine Beteiligung am Unternehmen. Mit 7,5 Prozent hat der US-Händler zumindest die Fußspitze in der Tür zum Kundenzugang. Und Amazon bietet in seinem neuesten Go-Store auch eine “heiße Theke”. Und die hat ein Kollege ausprobiert. Die Gerichte und deren Präsentation wenden sich zwar an amerikanische Geschmäcker, aber so richtig überzeugen konnten die Produkte des Technikunternehmens mit Handelssparte offenbar nicht.

Herzlichst Ihr Stephan Lamprecht

Unsere heutigen News:

“Fashion Connect” ist preiswürdig, Thalia lässt chinesische Propaganda auslegen

Die neue “Fashion Connect”-Filiale von Bon Prix hat im vergangenen Jahr für reichlich Schlagzeilen gesorgt. An dem neuen Shopping-Erlebnis, das stark auf digitale Technik setzt, wurde mehr als zwei Jahre gearbeitet. Wie gut das Konzept bei den Kunden ankommt, ist nicht bekannt, den Juroren der “World Retail Awards” gefällt es jedenfalls. Und so darf sich Bon Prix über die Auszeichnung in der Kategorie “Best Customer Experience Initiative – Retailer” freuen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Handelsunternehmen ihre Regale durch externe Partner auffüllen lassen. Da scheint die Buchhandelskette Thalia keine Ausnahme zu sein. Das wäre also keine Schlagzeile. Anders sieht das dann aber auch, wenn der Dienstleister die Regale mit Büchern bestückt, die eher als Staatspropaganda bezeichnet werden müssen.

Zalando setzt auf Re-Commerce, Musterhandbuch zu Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Seit heute können Kunden aus Deutschland und Spanien mit dem Ausmisten ihrer Kleiderschränke Geld verdienen, denn Zalando steigt in den Re-Commerce ein. Das Unternehmen nimmt den Kunden dabei viel Arbeit ab, denn es kümmert sich um Preisfindung und Fotos, die Lieferung sowie das Payment. Ab Oktober wird der Service dann auch in Frankreich, Polen, Belgien und den Niederlanden angeboten. Das dürfte schon allein wegen der Marktmacht des Unternehmens den kleineren Anbietern wie Kleiderkreisel nicht gut gefallen.

Das German Council of Shopping Places hat bundesweit erfolgreich eingesetzte Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für die Gastronomie zusammengetragen und in einem ersten Muster-Handbuch zusammengefasst. Dazu gehört auch eine 11-seitige Checkliste als Arbeitshilfe. Das Handbuch berücksichtigt nicht nur die Gastronomie, sondern auch Fitness-Einrichtungen. Ziel ist es dabei auch, den lokalen Behörden Wege aufzuzeigen, dass die Gastronomie auch bei steigenden Infektionszahlen ohne einen weiteren Lockdown durch die Corona-Krise kommen kann. Musterhandbuch und Checkliste sind kostenlos erhältlich.

Intermarché testet Miniformat, Harrods eröffnet Beauty-Concept-Store

Intermarché testet in Frankreich ein neues Miniformat, das den Namen “Relais” trägt. In den gerade einmal 80 Quadratmeter großen Laden stehen Schließfächer zur Abholung online bestellter Produkte zur Verfügung. Außerdem ist ein kleines Restaurant integriert. Dort werden warme Snacks angeboten. Zusätzlich gibt es ein kleines Sortiment von frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Getränken. Der Store versteht sich so auch als Treffpunkt für die Nachbarschaft.

Im Intu Lakeside Shopping-Center in Essex hat Harrods seinen ersten Beauty-Store eröffnet. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet das Unternehmen die Produkte von über 80 Marken an. Zum Konzept von “H Beauty” gehören auch Live-Vorführungen und Kosmetikbehandlungen direkt vor Ort. Mittels digitaler Spiegel können Produkte virtuell ausprobiert werden und eine kleine Erfrischung wird an der Champagner-Bar gereicht. In den kommenden Wochen soll auch ein Click&Collect-Service etabliert werden.

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns: Mediadaten 2020.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.