Decathlon setzt Expansion fort, Einkaufstasche für den Rücken bei Aldi, Minishops auf WeChat.

von Stephan Lamprecht am 21.Juli 2020 in News

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Hygiene genießt bei vielen Menschen in diesen Zeiten einen hohen Stellenwert. Niemand fasst wohl momentan gern Dinge an, die von vielen Personen berührt werden. So setzt Coca-Cola in den USA für seine Freestyle-Automaten auf kontaktlose Bedienung. Gesteuert werden die Getränkespender mit dem Smartphone und QR-Codes. Nur eine Marginalie im Weltgeschehen, die aber zeigt, dass der Umgang mit Covid–19 auch Ideen fördern kann.

Herzlichst, Ihr Stephan Lamprecht

Und damit die News des Tages.

– Anzeige –

Wie beeinflussen Millenials den digitalen Wandel im B2B? Welche sind die Herausforderungen im digitalen B2B Handel? Unser neues Whitepaper bietet Einblicke in den aktuellen Stand der Digitalisierung im B2B Sektor.
Zum Whitepaper

Decathlon weiter auf Expansion, Aldi bringt die Einkaufstasche für den Rücken

Unter besonderen Hygienebestimmungen hat Decathlon eine neue Filiale eröffnet und setzt damit seine Expansion fort. Die neueste Filiale liegt in der oberbayerischen Stadt Erding und ist bereits der 83. Standort des Sportartikelhändlers in Deutschland. In Erding probiert die Kette erstmals aus, wie eine eigene Kinderabteilung bei den Kunden ankommt.

Es müssen ja nicht immer gleich bahnbrechende Innovationen sein. Das Startup Ogata hat sich eines klassischen Problems angenommen. Wie kommt der Einkauf möglichst bequem vom Supermarkt nach Hause. Ergebnis der Überlegungen ist eine Mehrweg-Tragetasche, die auch wie ein Rucksack getragen werden kann. Dank des strapazierfähigen Materials ist die Tasche mehrfach verwendbar. Auf dem Rücken getragen erleichtert sie den Transport auf dem Fahrrad. Für 79 Cent gibt es die Taschen nun an den Kassen von Aldi Süd und Nord.

Ebays Zahlungsabwicklung wird ausgerollt, HSE angelt sich Spezialisten von Engelhorn

Nach der Trennung von Paypal musst sich Ebay seit Ende 2018 um den Aufbau einer eigenen Zahlungsabwicklung kümmern. Partner ist dabei Adyen. Zwischen Ebay und Paypal war bisher vertraglich geregelt, wie schnell Ebay das neue System ausweiten durfte. Nach Ende der Vereinbarung will der Marktplatz seine End-to-End-Zahlungsabwicklung jetzt schnell global ausrollen. Unterstützt werden dabei Kredit-, Debit- und Geschenkkarten und PayPal. Auf iPhone und iPad kann Apple Pay, auf Android Google Pay genutzt werden. Außerdem besteht in Deutschland die Option, SEPA-Lastschriften zu verwenden.

Der Homeshopping-Anbieter HSE24 konnte sich mit Benjamin Schinnenburg verstärken. Er wird in seiner neuen Funktion als “Executive Vice President” für den Bereich “Brand & Merchandise Development” das Sortiment weiter entwickeln. Zuletzt war er als Chef des Einkaufs beim Multichannel-Händler Engelhorn in Mannheim tätig. Zu seinen Aufgaben bei HSE24 wird auch der Ausbau der Eigenmarken gehören.

Ebay Kleinanzeigen gehen nach Norwegen, Shops auf WeChat

Die Kleinanzeigensparte von Ebay soll für 9 Mrd. Dollar nach Norwegen an die Online-Handelsplattform Adevinta verkauft werden. Die gehört zum Medienkonzern Schibsted. Mit der Übernahme würde Adevinta die Größe seines Marktplatzes verdoppeln. Für die Ebay-Kleinanzeigen hatte sich auch Axel Springer interessiert, sich dann aber Ende Mai aus dem Bieterrennen verabschiedet.

Tencent, das Unternehmen hinter der Super-App WeChat, hat eine kleine Shoplösung für den Messenger angekündigt. Anders als bei den großen E-Commerce-Anbietern JD und Alibaba handelt es sich nicht um eine zentrale Lösung. Zielgruppe von “WeChat Minishop” sind gerade kleiner Händler, um innerhalb des verbreiteten Messengers verkaufen zu können. Sie können ein Baukastensystem nutzen, benötigen also keine externen Entwicklungsressourcen, um eigene Programme an den Start zu bringen.

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns: Mediadaten 2020.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.