Groupon, Bundesgerichtshof, SugarTrends.

von Christian Bach am 24.September 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUCHPREMIERE –

Context Business heißt das neue Buch von Ansgar Mayer. Es soll zum Standardwerk des kontextualisierten Handels werden. In seinem 208 Seiten umfassenden Werk beschreibt Mayer unter anderem, was Kontextualisierung von Inhalten, Produkten und Dienstleistungen bedeutet. Dabei spielen u.a. auch Location-based Services eine wichtige Rolle, denen der Autor allein rund 60 Seiten widmet.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Groupon aktualisiert „Deal Builder“: Die Gutscheinplattform hatte die Do-it-yourself-Plattform im Februar dieses Jahres eingeführt – seitdem sollen darüber 25.000 Deals erstellt worden sein. Ab sofort können auch Restaurants eigene Angebote einstellen.
techcrunch.comlocationinsider.de (Hintergrund Deal Builder)

Bundesgerichtshof (BGH) erlaubt Online-Bewertungen von Ärzten: Ein Münchner Gynäkologe wollte Bewertungen auf der Plattform Jameda löschen lassen und klagte – ohne Erfolg. Das BGH-Urteil dürfte weitreichende Folgen haben – auch für lokale Händler und Dienstleister.
spiegel.de

SugarTrends vereint eigenen Angaben zufolge inzwischen 100 Händler: Das Kölner Startup bietet einen Online-Marktplatz an, den ausschließlich lokale Einzelhändler mit einem stationären Geschäft nutzen dürfen. Die 100 Shop-Betreiber stammen demnach aus 16 Ländern und 40 Städten.
internetworld.de

TBC Holdings übernimmt LocalVox: Die US-Mutter der britischen Firma The Berry Company kauft das New Yorker SoLoMo-Unternehmen für eine nicht genannte Summe. LocalVox bietet eine Software-Plattform für lokales und hyperlokales Marketing. Die Lösung soll nun US-weit bekannt gemacht werden.
streetfightmag.com

RoamingAround sendet standortbasierte Nachrichten an Hotel-Gäste: Das Unternehmen aus Boston hat eine mobile Lösung entwickelt, die auf Wlan und Bluetooth Low Energy basiert und Inhalte per SMS, Push-Nachricht oder über die Hotel-App versenden lässt und Gäste zu Impuls-Käufen verleiten soll.
hospitalitynet.org

– Anzeige –
Location-based-AdvertisingLocation-based Advertising im Einsatz: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 6. November 2014 in Berlin mit Daniel Rieber, wie standortbezogene Reklame zum Bindeglied zwischen der Online-Recherche und dem Offline-Verhalten von Smartphone-Usern wird. Jetzt 100 Euro sparen und zum Frühbucherpreis anmelden:
mobilbranche.de/seminare

– L-PEOPLE –

Frank Rausch übernimmt beim Paketzusteller Hermes die alleinige Geschäftsführung. Frank Iden, bislang zweiter Geschäftsführer neben Rausch, verlässt Hermes „aus persönlichem Gründen und auf eigenen Wunsch“.
ecommerce-news-magazin.de

– L-NUMBER –

42,8 Mrd Euro Umsatz soll der deutsche Online-Handel dieses Jahr erwirtschaften, prognostiziert IFH Köln. Die größten Anteile daran haben die Segmente Freizeit, Büro, Elektronik und Fashion.
ifhkoeln.de

– L-QUOTE –

„Die stationären Händler konnten mit ihren Online-Shops die zwischenzeitlichen Anteilsverluste zuletzt wieder teilweise aufholen. Für die Zukunft rechnen wir damit, dass es vor allem zwischen Pure-Playern und Multi-Channel-Händlern zu einem Wettrennen kommen wird.“

Hansjürgen Heinick, Autor des „IFH-Branchenreport Online-Handel“, rechnet mit einem heißen Kampf um den Kunden.
ifhkoeln.de

– L-TRENDS –

Augmented Reality statt klassische Anprobe: Michael Witt, Manager beim Software-Unternehmen godesys, beschreibt am Beispiel dreier Zukunftsszenarien die Digitalisierung des stationären Handels. Bildschirme mit eingebauter Kamera könnten beispielsweise die virtuelle Anprobe ganz ohne Produkt ermöglichen.
etailment.de

Digitalisierung von Stadt und Handel: So heißt eine Studie des Beratungs-Unternehmens Ulrich Eggert Consulting. Demnach sollten lokale Händler einen Online-Shop eröffnen oder sich zumindest in Sachen Social Media und Location-based Services „in vorbildlicher Form präsentieren“.
ulricheggert.de

iOS 8-User schalten Standortfunkion aus, glaubt Greg Sterling, Vice President der Local Search Association. Unter dem neuen Apple-Betriebssystem können Nutzer für jede einzelne App entscheiden, ob und wie diese den Standortort des iPhones nutzen darf. Laut Sterling werden viele User die Erlaubnis für die meisten Apps entziehen.
screenwerk.com

Google hat von lokalen Händlern gelernt und hat das neue „Google My Business“-Projekt entwickelt. Street-Fight-Redakteur Steven Jacobs fasst die fünf wichtigsten Learnings zusammen.
streetfightmag.com

– L-KLICKTIPP –

Beacon-Fibel: Francesca Nicasio vom POS-Software-Anbieter Vend beschreibt wie Beacons funktionieren und welche Unternehmen sie verwenden sollten. Auch die Kosten, die Effektivität und mögliche Kooperationen spricht sie an.
vendhq.com

– L-FUN –

Zeitreise in die Zone: Statt überteuerte Überbleibsel der Berliner Mauer als Souvenir zu kaufen, können Interessierte sich an verschiedenen Orten in Berlin um 25 Jahre zurückversetzen lassen. Eine App von der „Berliner Morgenpost“ und den Entwicklern von Timetraveler augmented lässt die Berliner Mauer live nacherleben.
morgenpost.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.