Handelsverband Deutschland, Deutsche Banken, ElectronicPartner.

von Christian Bach am 09.März 2015 in Kurzmeldungen

– L-GASTBEITRAG –

Beacon-Checkliste: intelliAd-Geschäftsführer Mischa Rürup zeigt zehn Schritte zum erfolgreichen Beacon-Einsatz. Die Funksender selbst sind für den Handel kein großer Kostenpunkt. Allerdings sollten Beacon-Aktivitäten immer in eine übergreifende Marketing-Strategie eingebettet sein.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Handelsverband Deutschland (HDE) und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel planen eine neue Handelsplattform. Mit der „Dialogplattform Einzelhandel“ sollen praxisnahe Lösungsansätze entwickelt und der Rückzug des stationären Handels aus den Stadtzentren gestoppt werden. Die Plattform soll am 21. April starten.
wiwo.de

Deutsche Banken planen laut „WiWo“ eine eigene Bezahl-App. Nutzer sollen sich per App gegenseitig Geld zuschicken und in stationären Läden zahlen können. Im ersten Schritt soll aber zunächst ein Online-Bezahlsystem à la PayPal an den Start gehen. Erste Tests sollen Ende 2015 beginnen. Deutsche Händler stehen den Plänen aber skeptisch gegenüber.
wiwo.de

ElectronicPartner (EP) will ab Sommer Click & Collect einführen. Ab dem  4. Quartal soll auch der Versand von Online-Bestellungen möglich sein. Die Fachmarkt-Kette Medimax bietet das Abholen online bestellter Waren schon ab 1. Mai an.
channelpartner.delocationinsider.de (Hintergrund)

Douglas hat Click & Reserve eingeführt. Kunden der Parfümerie-Kette können ab sofort Produkte online reservieren und in einer Filiale ihrer Wahl bezahlen und abholen. Laut einem „WiWo“-Bericht bereitet der Douglas-Eigentümer Advent gleichzeitig den Verkauf der Kette vor. Preis: ca. 3 Mrd Euro. Aber auch ein Börsengang ist möglich.
wiwo.de

Sephora installiert Beacons US-weit. Die französische Parfümerie-Kette will mit Hilfe der kleinen Funksender ihren Kunden personalisierte Angebote aufs Handy schicken. Das Unternehmen hat zudem ein Innovationslabor eröffnet, um neue Technologie zu entwickeln.
retailingtoday.com

Atalanda weitet Service auf Kleinstädte aus, berichtet die „WAZ“. Das lokale Einkaufsportal soll nach Wuppertal nun auch in kleineren Städten installiert werden, z.B. im nordrheinwestfälischen Attendorn. Attendorner Händler sollen noch 2015 ihre Produkte über Atalanda online anbieten und per Same Day Delivery ausliefern lassen können.
derwesten.delocationinsider.de (Hintergrund)

Swisscom will Google-Alternative aufbauen. Der Schweizer Telko will den Adressverzeichnisdienst Local.ch zu einer lokalen Suchmaschine ausbauen, berichtet die „Berner Zeitung“. Swisscom will zukünftig nicht nur Werbung über Local.ch verkaufen, sondern auch Unternehmen zu ihren Webseiten beraten.
bernerzeitung.chnetzwoche.ch

– L-PEOPLE –

Kenny Pate ist neuer Chief Product Officer beim „Same Day Delivery“-Startup Deliv. Er war bisher als Produktverantwortlicher bei eBay tätig.
recode.net

– L-NUMBER –

80 Prozent der öffentlichen Tweets verraten den Standort des Nutzers. US-Forscher der Cornell University haben einen Algorithmus entwickelt, mit dem der Standort von Twitter-Nutzern auch dann erkannt wird, wenn sie ihren Standort nicht freigegeben haben.
arxiv.org via businessinsider.com

– L-QUOTE –

„Der Katalog ist nicht tot.“

Laut Otto-Vorstandsmitglied Alexander Birken wird es Kataloge auch in zehn Jahren noch geben. Denn selbst reine Onlinehändler setzen diese wieder ein.
welt.de

– L-TRENDS –

GoButler erfüllt Wünsche per SMS. Das mysteriöse Berliner Startup ist ein Copycat des US-Pendants Magic und will jetzt im großen Stil ins europäische Ausland, nach Südamerika, den mittleren Osten und in einige asiatische Städte expandieren. Wer hinter dem Dienst steckt, der Aufträge (Flugbuchungen etc.) per SMS annimmt und ausführt, ist nicht bekannt.
gobutlernow.comlocationinsider.de (Hintergrund)

Beacons bewegen sich aus der Testphase heraus, so eine neue Studie von BI Intelligence. Demnach werden die Bluetooth-Funksender nun zu einem festen Bestandteil der Handelsbranche. Denn sie ermöglichen es Händlern, direkt mit potenziellen Kunden zu kommunizieren.
businessinsider.in

Mobile World Congress (MWC) ist für dieses Jahr vorbei: Die Beacon-Plattform iBeaconsblog hat in einem Liveticker die wichtigsten Kongress-Trends rund um die Bluetooth-Funksender zusammengefasst.
ibeaconsblog.com

Google wird die lokale Suche für ein Jahrzehnt dominieren, sagt David Mihm vom SEO-Tool Moz Local voraus. Grund sind Schlüsselinnovationen, wie z.B. der riesige lokale Datenschatz des Webriesen. Zudem investiert Google, um das Kaufverhalten der Kunden besser zu verstehen.
streetfightmag.com

Zahlungsdaten sind die neue Goldmine für Händler. Denn diese Informationen verraten über die Kunden oft, wo sie was kaufen, wo sie herkommen und viele weitere Details. Aber viele Händler sammeln diese Zahlungsdaten nicht oder schöpfen nicht ihr volles Potenzial aus.
streetfightmag.com

– L-KLICKTIPP –

Mobile Payment 2016 – ein Blick in die Glaskugel. Mobiles Bezahlen löst ein Problem, welches nicht existiert. Neue Player wie Apple Pay, Google Wallet und Samsung Pay werden das nicht vorhandene Problem aber etwas besser lösen, prognostiziert das „Rat Pack“ der FinTech-Branche bei einem Blick in die Glaskugel.
mobilbranche.de

– L-EVENTTIPP –

Beacons & Mobile Services im Handel: Das ist das Thema des 13. Mobilisten-Talks von mobilbranche.de und Location Insider am 26. März 2015 im Berliner BASE_camp. Vor der Podiumsdiskussion hält Marc Biadacz von der Bonial.com Group eine Keynote und René Hentschel von Beaconinside stellt einen Beacon-Showcase vor.
mobilbranche.de

– L-VIDEO –

Beam Wallet: Um diese Beacon-basierte Bezahllösung in den Vereinigten Arabische Emiraten geht es u.a. beim Podcast „This Week in Location Based Marketing“ der Location Based Marketing Association (LBMA). Darin diskutieren LBMA-Gründer Asif Khan und Rob Woodbridge von Untether.tv auch über die Google Wallet.
streetfightmag.com

– L-FUN –

Gib dieses Trikot deiner Frau, es ist ihr Job. Diesen Text hat ein indonesischer Sportartikelhersteller in T-Shirts gedruckt. Entweder es handelt sich um einen schlechten Witz oder um einen unglaublich miesen PR-Stunt. Den Usern ist es egal. Denn der Shitstorm ist längst entfacht und lässt sich so schnell nicht wegwaschen.
spiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.