Infografik: Männer nutzen Check-Ins und Frauen soziale Medien, um mit lokalen Geschäften zu interagieren.

von Christian Bach am 11.Juli 2014 in Trends & Analysen

IT-Geschlechterkampf: 29,1 Prozent der Männer haben sich in den vergangenen sechs Monaten mehr als zehn Mal eingecheckt, zeigt die Infografik von BIA/Kelsey. Die Grafik „Men vs. Women. How to Reach Local Shoppers based on Gender“ basiert auf einer Studie unter 2.000 US-Kunden. Demnach nutzen nur 16,5 Prozent der Frauen Check-Ins. Kundinnen interagieren lieber über soziale Medien mit lokalen Händlern: Fast 50 Prozent der Frauen nutzen dafür Facebook, Twitter und Co. Nur 37 Prozent der Männer nutzen soziale Medien zu diesem Zweck. Das „starke Geschlecht“ scheint in den USA hingegen mehr Treueprogramme zu nutzen: 27 Prozent der Männer und nur 16 Prozent der Frauen nehmen an mobilen Loyalty-Programmen teil. Da soll noch einer sagen, Frauen seien die besseren Schnäppchenjäger. (Beitragsbild: shutterstock.com)

Women vs. Men. Local-Shopping-Infographic

 

biakelsey.com

Weitere spannende Infografiken zu den Themen Location-based Services und Local Commerce:


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.