Kontakt.io, Buchhandel.de, eBuch.

von Christian Bach am 06.Oktober 2014 in Kurzmeldungen

– L-INFOGRAFIK –

Kontakt.io hat eine eigene Beacon-Plattform entwickelt. Nun will das polnische Tech-Startup die Bluetooth-Low-Energy-Technik vermarkten und veröffentlicht dazu eine Infografik-Serie. Location Insider stellt die erste Grafik mit dem Titel „What are Beacons and What Do They Do?“ vor.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Buchhandel.de aktualisiert: Der Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB) hat der Plattform pünktlich zur Frankfurter Buchmesse einen Relaunch verpasst. Nutzer können eine Buchhandlung in der Nähe auswählen, im Account speichern und Bücher online kaufen sowie bezahlen – nun endlich auch mobil.
buchreport.deboersenblatt.net

eBuch stellt genialokal.de vor: Die Genossenschaft nutzt die Frankfurter Buchmesse wie geplant für den Start des Online-Shops. Gleichzeitig launcht ab Mittwoch die passende Web-App genialmobil.de. Nutzer können Produkte suchen und sich den nächsten Händler anzeigen lassen, der diese auf Lager hat.
boersenblatt.netbuchreport.delocationinsider.de (Hintergrund genialokal.de)

WhoWeUse launcht neue App für lokale Service-Empfehlungen: Das New Yorker Unternehmen nutzt dafür soziale Netzwerke. Die iOS-App bietet z.B. Empfehlungen für Ärzte, Elektriker und andere Dienstleistungs-Firmen in der Umgebung. WhoWeUse greift dafür u.a. auf die Kontakte der Nutzer zurück.
techcrunch.com

Microsofts Sprachassistent Cortana könnte Pakettracking-Funktion erhalten: Das will der indische Software-Entwickler Rahul Aggarwal im Code der Windows-10-Vorschau entdeckt haben. Das „ParcelDelivery“-Feature würde Nutzer automatisch über ausgelieferte Pakete informieren – womöglich sogar bei welchem Nachbarn diese abgegeben wurden.
wpcentral.com

Locqus soll kleinen und mittleren Unternehmen helfen: Das Startup aus Detroit startet seine Online-Management-Plattform mit einer Gesamtfinanzierung von 2 Mio Dollar. Locqus will z.B. Handwerkern und Klempnern bei der Organisation der Mitarbeiter per Geo-Tracking helfen.
techcrunch.com

Vendasta Technologies will lokale Verkäufe automatisieren: Dafür hat das Unternehmen das Tool „Mast10X“ veröffentlicht. Grundlage dafür ist das Reputations-Monitoring-Tool von Vendasta.
localsearchinsider.org

Nimbl bringt Cash auf Anfrage: Das US-Startup liefert Bargeld – sozusagen ein Uber für Bares. Nutzer können sich von einem „Runner“ eine bestimmte Summe Geld bringen lassen. Nach einigen Lieferungen wird eine Gebühr von 5 Dollar fällig.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

79 Mrd Dollar geben lokale Händler weltweit zusammen für digitales Marketing aus, so die Studie „2014 Digital Marketing Services Outlook“ des Beratungsunternehmens Borrell Associates. Die Untersuchung analysiert die Unterschiede zwischen lokalen und nationalen Händlern. Dafür wurden weltweit 2.000 lokale Werbetreibende befragt.
borrellassociates.comlocalsearchinsider.org

– L-QUOTE –

„Wir sehen, dass sich das Internet heute positiv auf Offlinegeschäfte auswirkt. Ich denke, in Zukunft kann man ein Ladenlokal nur noch erfolgreich betreiben, wenn man im Internet präsent ist.“

Robert Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der 1&1 Internet AG, glaubt nicht, dass das Internet der Totengräber des heimischen Einzelhandels ist – ganz im Gegenteil.
rhein-zeitung.de

– L-TRENDS –

Online und Offline bleiben erhalten: Für Daniel Lang von der Leuphana Universität Lüneburg ist klar, dass uns der stationäre und der Online-Handel noch eine ganze Zeit begleiten werden. Der Professor für Nachhaltigkeitsforschung zog beim Gesprächsabend „Zukunftstrends im Einzelhandel“ eine positive Bilanz des Handels in Lüneburg.
landeszeitung.de

Shopping Center sollten bei der Beacon-Technologie Führung übernehmen, findet PerformanceIN-Autor Richard Towey. Denn über die Bluetooth-Low-Energy-Technologie kann eine gesamte Kampagne organisiert werden. Für die Bezahlung ist sie jedoch nicht geeignet. Dazu sei sie zu unsicher, findet Simon Richardson, CPA director bei dem Beaocon-Spezialisten CPA Group.
performancein.com

Yelp und Michelin haben den gleichen Geschmack: Der Online-Bewertungsdienst und der Restaurant-Guide ähneln sich zumindest bei der Einschätzung New Yorker Restaurants, hat FiveThirtyEight-Redakteur Nate Silver herausgefunden. Seiner Meinung nach ist es schwerer die besonders guten von den durchschnittlichen Restaurants zu unterscheiden.
fivethirtyeight.com

Standortbezug spielt große Rolle bei mobilen Käufen, schreibt Jeremy Ozen. Denn über ihr Smartphone geben Nutzer jederzeit ihre Position preis. Diese Informationen sollten für standortbasierte Werbung genutzt werden.
mediapost.com

Shopping wird sich in den kommenden fünf Jahren hin zu Mobile verändern, glaubt Josh Marti, CEO des US-Unternehmens Point Inside. Seiner Meinung nach steht der Handel erst am Beginn einer großen Veränderung. Die Beacon-Technologie ist dabei nur ein Teil dieses Wandels, so Marti.
forbes.com

– L-FUN –

Bloß niemanden ansprechen: Wie die „Die Welt“ in ihrem Satire-Blog berichtet, wurde ein Mann nach Wochen in einem Funkloch gerettet. Er war verloren – so ganz ohne Empfang und Google Maps. „Ja, ich schäme mich dafür, aber ich hätte beinahe einen Menschen angesprochen“, postet er nach seiner Rettung.
welt.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.