Seamless startet Bezahl-App, Shopify plant Börsengang, Amazon Prime wächst.

von Christian Bach am 15.April 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Seamless will die gesamte Umgebung in potenzielle Einkaufskanäle verwandeln. Nun hat der schwedische Bezahlanbieter seine Bezahl-App SEQR auch in Deutschland gestartet. Seamless lässt iPhone-, Android- und „Windows Phone“-Nutzer Produkte über die eigene App bezahlen – online, offline und über weitere Kanäle.
weiterlesen auf locationinsider.de

Shopify will an die New Yorker Börse. Der kanadische Webshop-Anbieter hat bei der US-Börsenaufsicht einen entsprechenden Antrag eingereicht. Shopify will durch den Börsengang 100 Mio Dollar einnehmen. Der E-Commerce-Spezialist hilft kleinen und mittleren Händlern dabei, ihre Produkte online zu verkaufen.
shopify.comforbes.com

Amazon hat sein Prime-Angebot im 1. Quartal gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent erhöht, berichtet Internet Retailer. Die Zahl angebotener Produkte und Services liegt nun bei 33 Mio. Der E-Commerce-Riese bietet insgesamt 300 Mio Produkte an.
internetretailer.com

Apple kündigt seine eigene Entwicklerkonferenz WWDC für den 8. Juni an. Der iPhone-Bauer will dort offenbar sein neues mobiles Betriebssystem iOS 9 vorstellen. Auch Kartenupdates mit z.B. Indoor-Navigation oder Bus- und Bahn-Einbindungen werden erwartet.
developer.apple.com via macrumors.comapfelpage.de

Groupon könnte Ticket Monster für 800 Mio Dollar verkaufen, berichtet das „Wall Street Journal“. Ein Investoren-Konsortium, darunter auch die Finanzinvestoren von KKR, soll Interesse an dem südkoreanischen E-Commerce-Unternehmen haben.
wsj.com (Abo), locationinsider.de (Hintergrund)

Rocket Internet beteiligt sich an Take Eat Easy. Der Berliner Samwer-Inkubator investiert mit anderen Geldgebern 6 Mio Dollar in das belgische Unternehmen. Take Eat Easy übernimmt die Auslieferung von Speisen für Restaurants, die selbst keinen eigenen Lieferservice anbieten.
techcrunch.com

– Anzeige –
KOSTENLOSE DOWNLOADS von Kurz-Studien zum Thema E-COMMERCE, INTERNET & CO. Auf www.ulricheggert.de/kostenlosestudien.
+ 4.0 – Die Digitale Revolution / Big Data / Industrie, Lieferanten & Internet – Online Direktvertrieb B2C / Handel & Internet – Eine Hassliebe? / Geschäftsmodelle & Formate im B2C / Verbundgruppen & Internet– Kampf gegen sinkende Marktmacht / Die Digitalisierung von Stadt & Handel

– L-NUMBER –

16 Mio Dollar Umsatz will das chinesische Startup Sensoro mithilfe der eigenen Beacon-Lösung im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftet haben. Sensoro produziert die BLE-Sender und arbeitet mit Entwicklern von Händler-Lösungen zusammen. 83 Prozent der über die 20.562 Beacons versendeten Gutscheine sollen eingelöst worden sein.
prnewswire.com

– L-QUOTE –

„Location war ein Teil von Mobile, jetzt ist es eine eigene Kategorie.“

Dipanshu Sharma vom Location-Targeting-Spezialisten xAd beschreibt die Online-Evolution so: Mitte der 2000er Jahre kam die Suche, dann war Social wichtig und nun ist es der Standortbezug.
streetfightmag.com

– L-TRENDS –

Einzelhandel in Deutschland soll dieses Jahr ein Umsatzplus von 1,5 Prozent erwirtschaften, prognostiziert der Handelsverband Deutschland (HDE). Demnach werden die deutschen Kunden aufgrund niedriger Zinsen mehr für hochwertige Konsumgüter wie Fahrzeuge oder Immobilien ausgeben.
einzelhandel.de

Online-Handel hat das stationäre Umsatzwachstum in den USA im vergangenen Jahr übertroffen, hat das US-Handelsministerium errechnet. Die Top-500-Händler haben demnach online 16 Prozent mehr umgesetzt (auf 256 Mrd Dollar) als 2013. Stationär gab es nur ein Wachstum von 2,4 Prozent (auf 2,85 Billionen Dollar).
internetretailer.com

Groupon braucht keine Deals, sondern sollte sich stattdessen auf sein Kerngeschäft mit lokalen Angeboten konzentrieren, schreibt der Tech-Blogger John Plentz. Seiner Meinung nach sollte das E-Commerce-Unternehmen mehr Energie in diesen Bereich stecken.
chicagobusiness.com

Social Media: Kleine US-Unternehmen nutzen soziale Medien weniger als im Vorjahr, so eine Studie von Ebiquity für American Express. Laut der Untersuchung ist die generelle Nutzung von Facebook und Co leicht von 58 Prozent (Frühjahr 2014) auf 57 Prozent gefallen.
emarketer.com

Beacons können Händler verrückt machen, ohne dass sie neue Kunden anziehen. Das ist einer von fünf Strategien, wie „Mobile first“ falsch laufen kann. Die Beacon-Technologie ist zwar in aller Munde, aber dafür müssen die Unternehmen diese auch verstehen. Da sind die Kunden den Händlern meist einen Schritt voraus.
streetfightmag.com

– L-FUN –

Google Maps weiß alles – manchmal lässt sich der Kartendienst aber auch täuschen. Denn eigentlich hat der Whistleblower Edward Snowden Asyl in Russland erhalten und soll sich irgendwo in Moskau aufhalten. Einem unbekannten User ist es bei Google Maps gelungen den vermeintlichen Snowboarder-Shop „Edwards Snow Den“ direkt ins Weiße Haus zu verlegen.
marketingland.comgizmodo.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.