Supermärkte legen zweistellig zu, Inflight-Onlineshop von Singapore Airlines, eBay mit neuer Logistik-Lösung.

von Florian Treiß am 24.Juni 2021 in News

Liebe Leserinnen & Leser,

eine Branche, die bislang von Plastik dominiert ist, ist die Spielwarenbranche. Schließlich gilt Plastik als stabil und sicher, doch nachhaltig ist das Öl hergestellte Material nicht. Lego ist es nun gelungen, erstmals Bausteine aus Recycling-Material herzustellen, und zwar aus PET-Flaschen. Ein wichtiger Schritt also zu mehr Nachhaltigkeit. Schon 2015 hat sich das dänische Unternehmen vorgenommen, bis 2030 seine Bausteine nur noch aus nachhaltigen Materialien herzustellen, noch liegt der Anteil aber erst bei 2 Prozent. Lego hat also noch eine weite Reise vor sich. Weitere News aus dem Handel wie immer in unserem Newsletter.

Herzliche Grüße, Ihr Florian Treiß

Supermärkte legen zweistellig zu, HDE sieht positiven Trend, Inflight-Onlineshop von Singapore Airlines

Nun haben wir es schwarz auf weiß: Deutschlands Supermärkte haben im Corona-Jahr 2020 ein außergewöhnlich großes Umsatzplus erzielt. Während die durchschnittliche Umsatzsteigerung  in den letzten zehn Jahren vor der Corona-Pandemie bei ca. 3 Prozent lag, gab es im letzten Jahr bei Supermärkten bis 2.500 Quadratmeter Verkaufsfläche eine Umsatzsteigerung von 13,1 Prozent auf 57,9 Mrd. Euro. Auch große Supermärkte mit über 2.500 Quadratmer Verkaufsfläche konnten deutlich um 11,8 Prozent zulegen, deren Gesamtumsatz betrug ca. 19 Mrd. Euro betrug. Das geht aus einer neuen Erhebung des EHI vor, die den Grund im veränderter Einkaufsverhalten wegen Corona und der Systemrelevanz der Supermärkte sieht, die im Lockdown nicht schließen mussten.

Eine aktuelle Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter mehr als 750 Handelsunternehmen zeigt, dass die Lockerungen der Corona-Maßnahmen einen positiven Effekt auf den stationären Einzelhandel haben. Für eine Entwarnung ist es aber noch zu früh: „Trotz Lockerungen stehen viele Handelsbetriebe am Rand ihrer Existenz. Zu erkennen sind extreme Unterschiede zwischen den Branchen, über die bundesweite Öffnungen nicht hinwegtäuschen dürfen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Im Innenstadthandel liegt der Umsatz laut HDE-Umfrage noch immer acht Prozent unter dem Vorkrisenniveau. Zudem kommen im Durchschnitt 16 Prozent weniger Kunden in die Innenstädte als vor der Krise.

Schon seit Jahrzehnten verdienen sich Fluggesellschaften mit dem Verkauf von Parfüm, Uhren & Co. an Bord etwas dazu. Einen Schritt weiter geht nun Singapore Airlines: Das Unternehmen startet einen Online-Shop, der über die Entertainment-Displays an Bord seiner Flugzeuge genutzt werden kann. Die Bestellungen können wahlweise nach Hause geliefert werden oder aber bei einem der nächsten Flüge mit dem Unternehmen überreicht werden. Erhältlich sind anfangs rund 4.000 Produkte aus Bereichen wie Schönheitsprodukte, Düfte, Elektronik, Spirituosen und Airline-Merchandise, alles zu Duty-Free-Preisen.

eBay mit neuer Logistik-Lösung, neue Facebook-Mittelstandsinitiative sowie neue E-Commerce-Funktionen

Gemeinsam mit dem Logistikunternehmen Fiege baut eBay in Deutschland eine neue Versandlösung auf, die mit “Fulfillment by Amazon” (FBA) mithalten können soll. Gerade für kleinere Händler, die über eBay verkaufen, soll ein Angebot entstehen, das eine schnelle und zuverlässige Lieferung garantieren soll. Zunächst in Berlin und Dresden ausgerollt, holt Fiege die bis mittags bestellten Produkte beim Händler am Nachmittag ab und sorgt für den schnellen Versand per UPS oder Hermes. Der Service soll bald auch bundesweit verfügbar sein. Für eine Next-Day-Zustellung müssen kleinere Händler ihre Pakete bislang meist noch selbst zur Post bringen, was dadurch überflüssig werden soll.

Facebook und Instagram haben gestern ihre Mittelstandsinitiative #GründerInnenstadt gestartet. Die Aktion soll die lokale Wirtschaft unterstützen und speziell von Frauen geführten Unternehmen dabei helfen, hybride Geschäftsmodelle auf- und auszubauen. Wie der Name #GründerInnenstadt andeutet, geht es bei der neuen Initiative zum einen um die Wiederbelebung von Innenstädten, zum anderen speziell um Einzelhändlerinnen, deren Geschäftsideen, Geschichten und Produkte in den Vordergrund gerückt werden. Unternehmerinnen können sich in Kürze für eine Programm bewerben, das ihnen helfen soll, ihre digitalen Fähigkeiten auszubauen und ihr Onlinegeschäft mit ihrem Offlinegeschäft zu verknüpfen.

Unterdessen hat Facebook auch neue E-Commerce-Funktionen eingeführt: Nach eigenen Angaben verzeichnet das Social Network mittlerweile über 300 Millionen monatliche Shop-Besucher und über 1,2 Millionen monatlich aktive Shops. Um diese Entwicklung weiter zu pushen, will Facebook auch in Zukunft verstärkt auf die Personalisierung der Shopping Journey setzen. Deshalb werden drei neue Features ausgerollt: 1) Werbung mit Product-Tags sind ab sofort weltweit auf Instagram verfügbar. 2) Shopping Custom Audiences sind jetzt weltweit auf Facebook und Instagram für Unternehmen mit Shops verfügbar. 3) Format and Destination Automation für Dynamic Ads ist in einer globalen Beta verfügbar und Static Ads sind in den USA und EMEA verfügbar.

– Anzeige –
Erreichen Sie die Entscheider in Handel und E-Commerce mit Anzeigen im Newsletter von Location Insider und sorgen Sie so für zusätzliche Sichtbarkeit für Ihre Themen. Nutzen Sie unsere Text-Bild-Anzeigen, um zum Beispiel Produkte, Dienstleistungen, Whitepaper oder Webinare zu pushen. Mehr Infos in unseren Mediadaten oder direkt bei Florian Treiß: treiss@locationinsider.de, Tel: 0341/42053558

Mietfrei in der Innenstadt, Tipps für Weihnachtsgeschäft, Podcast mit Bengt Hass

Immer mehr Städte testen neue Konzepte gegen Leerstand in der Innenstadt, so zum Beispiel Bremen. Die Stadt veranstaltete einen Ideenwettbewerb für einen Concept Store, der bis März 2022 mietfrei genutzt werden kann. Gewonnen haben den Wettbewerb drei Freunde, die ein nachhaltiges Kaufhaus namens ekofair mit fair produzierten, recycelten und plastikfreien Produkten eröffnet haben. Auf der rund 600 Quadratmeter großen Ladenfläche in der Fußgängerzone gibt es zudem ein Café und Platz für Veranstaltungen. “Wir wollen einen Begegnungsort haben”, sagt Gründer Urs Siedentop über das Kaufhaus ekofair. Neben diesem Concept Store gibt es in Bremen drei Pop-up-Stores, wo Gründer zehn Monate lang mietfrei ihre Konzepte ausprobieren können.

Heute in sechs Monaten ist Weihnachten. Zeit also für viele Händler, sich auf die wichtigste Saison des Jahres vorzubereiten. Google bietet praktischerweise einen Leitfaden an, der Händlern und Marken helfen soll, Kundinnen und Kunden im Weihnachtsgeschäft zu erreichen. Denn mehr als die Hälfte der Verbraucher*innen geben an, dass sie die Google-Suche für den Einkauf im Ladengeschäft nutzen. Zugleich sagen 39 Prozent, dass sie mittlerweile mehr online kaufen als früher.

Die Einzelhandelslandschaft erfährt aktuell eine spannende Metamorphose, die sich nicht nur auf einzelne Händler als Vielmehr auf ganze Agglomerationen auswirkt. Im neuen Trendakademie-Podcast spricht Ladenbau-Experte Dr. Bengt Hass, Geschäftsführer von M3 Retail, über Anforderungen und Erwartungen seiner Kunden. Dabei geht es speziell auch um das Luxussegement und dessen Bedeutung für Stadtentwicklung, aber auch neue Konzepte für Einzelhandelsstandorte und die Frage, welche Konzepte Erfolgsgaranten für Innenstädte bieten.

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Infos zu Werbemöglichkeiten und Content Marketing bei uns erhalten Sie in unseren Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.