Millimetergenaue 3D-Raumerkennung: Google stellt Smart-Picture-App vor.

von Christian Bach am 26.Juni 2014 in News

smartpictureTango Project für jedermann: Google hat zusammen mit dem gleichnamigen Startup aus Texas auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco die App Smart Picture vorgestellt. Über die mobile Anwendung können Räume und andere Objekte vermessen und dreidimensional angezeigt werden. Nutzer müssen nur mit ihrem eigenen Smartphone Fotos aus allen Perspektiven machen und genau festlegen, was sie analysieren wollen. Mithilfe eines Referenzobjekts im Bild erhalten sie dann genaue Maße. „Unsere Messungen sind bis auf 5 Millimeter genau“, verspricht Scott Bamford, Director of Product Marketing bei Smart Picture, und führt fort: „Das Ziel liegt jedoch bei einer Genauigkeit von 2 Millimetern“. Die Anwendung basiert auf der Technik von Googles Tango Project. Der Internetriese hatte bereits im Februar öffentlich gemacht, dass er an Technologien für künstliche Intelligenz arbeitet. Google hat zuerst Smartphones mit der 3D-Raumerkennung entwickelt. „Das Ziel des Projektes Tango ist, mobilen Geräten ein menschliches Verständnis von Raum und Bewegung zu verleihen”, sagte Projektleiter Johnny Lee damals. Im Mai legte Google mit einem Tablet nach. 4.000 dieser Prototypen sollen an Entwickler ausgeliefert werden. Smartphone wie Tablet sollen leistungsstarke Bild-Sensoren enthalten, um Räume ausmessen und kartographieren zu können. Google will Entwicklern zeigen, dass ihnen viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für das Project Tango offen stehen. Die nötige Technik für 3D-Raumerkennung gibt es zwar bereits, aber Google macht die Technik mit den Geräten und der App nun erschwinglich – möglicherweise auch für Möbel-Händler oder Baumärkte.
venturebeat.comlocationinsider.delocationinsider.de (jeweils Hintergrund Google Tango)

Das folgende Video zeigt, wie die Smart-Picture-App funktioniert:

– Anzeige –
branding_week_abb_NL_300x150DIE MEINESTADT.DE-APP IN IHREM DESIGN: Durch die Branding Week von meinestadt.de bündeln Sie ein exklusives Branding und eine direkte Möglichkeit zur Leadgenerierung oder Steigerung Ihrer App-Downloads – in einem einzigen Werbemittel. Durch eine passgenaue Integration erscheint die App in Ihrem Corporate Design und bietet Ihnen so individuelle und aufmerksamkeitsstarke Gestaltungsmöglichkeiten.
Alle Infos: meinestadt.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Eindrücke vom 1st Berlin Beacon Summit, MyLane setzt jetzt auf iPad-Kassensysteme statt Same-Day-Delivery, Amazon startet lokalen Liefer-Service. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.