Amazon Prime Now liefert aus Läden, Media Saturn will zur Digital-Company werden, Globetrotter im Minus.

von Christian Bach am 22.Mai 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Amazon Prime Now liefert aus lokalen Läden: App-Nutzer können sich Produkte direkt von teilnehmenden Händlern in Manhattan innerhalb einer Stunde liefern lassen. Der E-Commerce-Riese fordert damit Express-Lieferdienste wie Instacart und Postmates heraus. Amazon hat gemeinsam mit der US-Universität Auburn ein RFID-Labor eröffnet, um Einsatzmöglichkeiten der Funktechnologie zu eruieren.
amazon.comtechcrunch.com, locationinsider.de (Hintergrund), chainstoreage.com (RFID)

Media-Saturn soll bis 2020 zur Digital-Company werden, kündigt Geschäftsführer Pieter Haas an. Digitale Funktionen und Kanäle sollen eine Schlüsselrolle bei der Elektronikkette spielen. Dabei will Media-Saturn v.a. auf die Vernetzung und viele Berührungspunkte mit den Kunden setzen.
channelpartner.de

Globetrotter weiter im Minus: Der Outdoor-Händler hat im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Netto-Umsatz von 194,2 Mio Euro geschafft – 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit steht ein Jahresfehlbetrag von -5,6 Mio Euro zubuche. Globetrotter hat rund ein Drittel des Gesamtumsatzes über den Versandhandel – also Print und Online – erwirtschaftet.
neuhandeln.delocationinsider.de (Hintergrund)

SumUp öffnet seine mPOS-Lösung für Drittanbieter-Apps. Der Bezahldienstleister veröffentlicht Programmier-Schnittstellen (APIs) und entsprechende Software (SDK) für iOS und Android. Komplett kontaktlose Zahlungen sind damit allerdings (noch) nicht möglich. In Kombination mit einem Kartenterminal können Händler aber Kartenzahlungen über ihre App abwickeln.
mobilbranche.de

Apple testet Indoor-Navigation mithilfe von Beacon-Robotern. iOS 9 soll bekanntlich die Navigation in Gebäuden ermöglichen. Der iPhone-Bauer lässt derzeit kleine, mit Beacons ausgestattete Roboter durch die eigenen Büros fahren, um die Räume zu vermessen.
9to5mac.comgiga.delocationinsider.de (Hintergrund)

Here Maps bringt neue Koalitionen zustande: Die deutschen Autobauer Mercedes, Audi und BMW arbeiten im Bieter-Wettstreit um Nokias Kartendienst mit dem US-Finanzinvestoren General Atlantic  zusammen. Eigentlich hatten sie mit Baidu kooperiert, die sich aber auf die Seite von Uber geschlagen haben.
reuters.comsilicon.de

Mapbox greift Apple Maps an. Das Startup aus Washington DC hat eine Software (SDK) veröffentlicht, mit der externe Unternehmen Karten von OpenStreetMap in ihre iOS-App integrieren können. Mapbox-CEO Eric Gundersen will eigener Aussage zufolge bald auch eine Android-Version starten.
mapbox.comtechcrunch.com

– Anzeige –
Erreichen Sie mit Location Insider die Entscheider in Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang – über 4.350 Newsletter-Abonnenten täglich. Alle Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in unseren neu gestalteten Mediadaten. Oder buchen Sie direkt: treiss@locationinsider.de

– L-NUMBER –

59 Prozent der Deutschen können sich nicht vorstellen, Fahrräder online zu kaufen, so eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Sparwelt.de. Im Online-Handel würden sie die Probefahrt (84 Prozent), einen Ansprechpartner für Reparaturen und Reklamationen (75 Prozent) und die persönliche Beratung (72 Prozent) vermissen.
sparwelt.de

– L-QUOTE –

„Konsumenten holen sich in Katalogen vor allem Anregungen. Inspiration funktioniert also auch im digitalen Zeitalter noch traditionell.“

Laut IFH-Projektmanagerin Sabine Buschmann holen sich deutsche Kunden Ideen nicht nur aus dem Internet.
ifhkoeln.de

– L-TRENDS –

Einzelhandel steckt in der Multichannel-Zeitfalle, schreibt Hartmut Lüerßen vom Marktforscher Lünendonk. Denn die Digitalisierung sei Bedrohung und Rettungsring zugleich für den Einzelhandel. Händler bräuchten eine Multichannel-Strategie, denn ohne helfen auch eigene Online-Shops nichts mehr.
cio.de

Logistik im Überblick: etailment stellt Piloten, Projekte und neue Player aus dem Logistik-Bereich vor. Die Liste reicht von gestandenen Unternehmen wie Hermes über mehr oder weniger bekannte Startups wie Shyp bis hin zu neuen Projekten, in den das Auto z.B. als Paketstation genutzt wird.
etailment.at

Einzelhandel kommt in europäischen Krisenländern besser in Schwung, zeigt eine erst im Juni vollständig erscheinende GfK-Studie. Dieses Jahr soll der Offline-Handel in 28 EU-Ländern ein Umsatzwachstum von 0,5 Prozent erreichen. Der E-Commerce setzt den stationären Handel demnach länderübergreifend unter Druck.
gfk.com

Google ist kein Händler und will auch keiner werden, erklärte der Werbe-Chef des Webriesen Sridhar Ramaswamy in einem Interview mit Recode. Immerhin muss Google den Spagat zwischen Werbe-Plattform und Innovationen schaffen – v.a. im Shopping-Bereich.
recode.net

– L-FUN –

Wer den Längsten hat, zieht den Kürzeren: Pizza Hut nimmt in einem Video-Spot das Phänomen der Selfie-Sticks auf die Schippe und ruft zu mehr „Selfie Responsibly“ auf.
youtube.com (2:24)

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.