Wanzl zeigt App statt Einkaufschip, Uniqlo eröffnet in Hamburg, YouTube will Shopping-Plattform werden.

von Stephan Lamprecht am 12.Oktober 2020 in News

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

“für viele Städte ergibt sich jetzt auch eine historische Chance, die Innenstadt neu zu beleben.” Das sagt Joachim Stumpf von der Handelsberatung BBE, die sich mit Nachnutzungskonzepten für große Handelsimmobilien beschäftigt. Dazu müssten Verwaltungen aber eine klare Strategie entwickeln und rasch in den Dialog mit den Eigentümern gehen. “Aber genau daran mangelt es bei vielen Kommunen”, so der Experte weiter. Wie die Analyse im Handelsblatt zeigt, mangelt es vielen Immobilieneigentümern inzwischen schlicht am Vertrauen in das Modell Warenhaus. Und damit zu unseren News, in denen wir auch einmal wieder über Neueröffnungen berichten können.

Herzlichst Ihr Stephan Lamprecht

Partnerbeitrag: Innovativer Gründer schafft mit hilfreichen Lifestyle-Produkten Durchbruch auf Amazon.

Viele Gründer nutzen die Reichweite der Amazon Stores, um Kunden weltweit auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Auch Marco Brandstätter lancierte so erfolgreich seine funktionalen Sport- und Freizeitprodukte der Marke Fit-Flip auf dem Markt.
Das Engagement für kleine und mittlere Verkaufspartner ist wichtiger Bestandteil einer Reihe von Aktionen, mit denen Amazon seit Jahren Gründer fördert. Erst im September launchte das Unternehmen zusammen mit dem Handelsverband Deutschland HDE und dem Netzwerk „Händler helfen Händlern“ das Wissensportal Quickstart Online, das die Handelsbranche kostenfrei bei der Digitalisierung ihres Geschäfts unterstützt. Als verstärkende Fortsetzung folgen nun zusätzliche KMU-Aktionen zu Prime Day am 13. und 14. Oktober und zur kommenden Weihnachtszeit. Mit dabei ist Marco Brandstätter von Paraboo.
weiterlesen bei locationinsider.de

Unsere News des Tages:

Wanzl sichert Einkaufswagen per App, Uniqlo eröffnet in Hamburg

Retail-Spezialist Wanzl, in der Handelswelt besonders bekannt für seine Einkaufswagen und Module für den Ladenbau, arbeitet an einer digitalen Lösung für die Diebstahlsicherung von Einkaufswagen. Mit der App “Tap & Shop” scannen die Kunden einen Code auf dem Wagen, der anschließend freigegeben wird. Im Video des Unternehmens sieht das bereits sehr smart aus.

Direkt neben dem Rathaus der Hansestadt hat Uniqlo seinen neuen Store in Hamburg eröffnet. Auf vier Etagen bietet der Bekleidungsanbieter auf mehr als 1.700 Quadratmetern seine Produkte an. Optisches Highlight ist sicherlich das Atrium: Ein Oktogon, das von acht historischen Säulen mit Mosaiken getragen wird und in dessen Mitte eine Treppe durch die vier Etagen führt.

– Anzeige –

Mit 1,2 Milliarden Nutzern im Monat ist WeChat eine der beliebtesten Apps der Welt. Doch wie funktioniert das System WeChat mit seinen integrierten Mini-Apps und Mini-Games für Nutzer, Entwickler und Unternehmen? WeChat-Experte Sven Spöde nimmt die Super-App aus China in unserem 5-teiligen Online-Kurs unter die Lupe und gibt Anregungen, wie auch Sie WeChat gewinnbringend für Ihr Business nutzen können. Start ist am 29. Oktober.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

Zalando erwartet Gewinnverdopplung, Rossmann nimmt Mehrwertsteuer-Rabatt zurück

Wenn die Kunden nicht in die Modegeschäfte gehen können oder wollen, profitiert der Online-Handel. Und das deutlich, wie sich am Beispiel Zalando zeigt. In der Pandemie ist es dem Unternehmen gelungen, neue Kunden zu gewinnen und die Retourenquote zu senken. So hebt Zalando seine Gewinnprognose von 300 Mio. auf 375 bis 425 Mio. Euro an. Das ist gegenüber dem Vorjahr eine Verdopplung (2019: 166 Mio.).

Rossmann nimmt als erster großer Handelskonzern in Deutschland den zusätzlich zur Mehrwertsteuersenkung gewährten Rabatt von 0,5 Prozentpunkten wieder zurück. In seinen Filialen gewährt der zweitgrößte deutsche Drogist jetzt nur noch den von der Regierung beschlossenen Nachlass von 2,5 Prozent auf Drogeriewaren. “Die gesamte Mehrwertsteuersenkung ist abstrus. Sie ist sozial unausgewogen, sie hilft denen kaum, die unter der Krise leiden, und die erhoffte Konsumbelebung ist komplett ausgeblieben”, sagte Raoul Roßmann, der zukünftige Chef der Kette.

Adidas mit Originals-Flagship in London, YouTube als Teleshopping

Adidas gönnt sich ein neues Aushängeschild in London. In der Carnaby Street eröffnet der Konzern einen neuen Flagship-Store für “Adidas Originals”. Neben dem Originals-Sortiment werden in der Filiale auch einige Stücke angeboten, die dort exklusiv zu bekommen sind. Die Verbindung zum geschichtsträchtigen Stadtteil Soho soll die Dekoration des Stores unterstreichen. Lokale Künstler haben extra Werke für den Laden geschaffen.

Auf Youtube stellen viele, mehr oder weniger, bekannte Influcencer Produkte vor und präsentieren ihre Unboxing-Filme. Das erinnert teilweise schon an Verkaufsfernsehen, nur ohne Einkaufsmöglichkeiten. Und genau das will Google offenbar ändern. Demnach sollen die in den Videos vorgestellten Produkte dann auch gleich auf Youtube gekauft werden können. Erste Tests in dieser Richtung laufen bereits.

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns: Mediadaten 2020.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.