• Lokaljournalismus kann auch wirtschaftlich funktionieren.

    von Gastautor am 10.April 2014 in Trends & Analysen

    von Julian Heck Lokaljournalismus ist im Kommen und Gehen. Hyperlokale Angebote sprießen aus dem Boden, Lokalredaktionen bauen Stellen ab. Gemeinsam haben sie meistens: das wenige Geld. Ein Trauerspiel. Obwohl das Leben immer globaler wird, immer weniger nur an den Heimatort gebunden ist, spielt das Lokale doch eine wichtige Rolle, auch für den Journalismus. Zwar gehen … » weiterlesen

  • Deal-Börse: Go Dish will Kunden außerhalb der Stoßzeiten in Restaurants locken.

    von Christian Bach am 09.April 2014 in News

    Der frühe Vogel macht das Schnäppchen: Das Startup Go Dish aus San Francisco will Nutzer außerhalb der Stoßzeiten in Restaurants lotsen. Dazu macht die App des Startups Nutzer auf besondere Restaurant-Angebote außerhalb der Rush-Hour aufmerksam. Die neue App benachrichtigt User jeden Morgen um 9:30 Uhr über Restaurant-Deals in der Nähe, die zum Beispiel außerhalb der … » weiterlesen

  • Einfach-machen-lassen, Yelp, Powa Technologies.

    von Christian Bach am 09.April 2014 in Kurzmeldungen

    – L-TOPNEWS – Einfach-machen-lassen startet Zusammenarbeit mit Amazon. Der Vermittlungsdienst hat bisher ein deutschlandweites Netzwerk von mehr als 1.000 Dienstleistern für Elektronik-Services aufgebaut und bietet damit stationären Elektronikfachbetrieben den Zugang zu Zusatzgeschäften über das Internet. Gleichzeitig ermöglicht Einfach-machen-lassen Online-Händlern wie Cyberport und Notebooksbilliger.de das Angebot von lokalen Reparatur- und Installationsservices. weiterlesen auf locationinsider.de – L-BUSINESS … » weiterlesen

  • Einfach-machen-lassen startet Zusammenarbeit mit Amazon.

    von Matthias Hell am 09.April 2014 in News

    Der Vermittlungsdienst Einfach-machen-lassen hat ein deutschlandweites Netzwerk von mehr als 1.000 Dienstleistern für Elektronik-Services aufgebaut – und bietet damit stationären Elektronikfachbetrieben den Zugang zu Zusatzgeschäften über das Internet. Gleichzeitig ermöglicht Einfach-machen-lassen Online-Händlern wie Cyberport und Notebooksbilliger.de das Angebot von lokalen Reparatur- und Installationsservices. Nun startet das Unternehmen eine Zusammenarbeit mit Amazon. Die Kooperation zwischen Einfach-machen-lassen … » weiterlesen

  • Standortbasierte Prospekte: kaufDA relauncht App und veröffentlicht Nutzungszahlen.

    von Christian Bach am 08.April 2014 in News

    Einkaufszettel trifft Prospekt: kaufDA, Anbieter von standortbezogener, digitaler Prospektwerbung, relauncht seine lokale App und will weiter in die App-Entwicklung investieren. User der neuen mobilen Anwendung können ihre Lieblingsgeschäfte in einer Favoritenliste abspeichern und sich via Push-Nachricht über neue Prospekte und Angebote informieren lassen. Die neue Version enthält außerdem einen persönlichen Einkaufszettel, zu dem Nutzer einzelne markierte Produkte … » weiterlesen

  • Kastellaun, Uber, GetTaxi.

    von Christian Bach am 08.April 2014 in Kurzmeldungen

    – LOCAL HEROES – Nach der Schaufenster-Verhüllung: Kastellaun wünscht sich ein regionales Einkaufsportal. Die rheinland-pfälzische Kleinstadt sorgte Ende 2013 bundesweit für Aufsehen, denn mehr als 70 Fachgeschäfte verhüllten für eine Woche ihre Schaufenster und protestierten so gegen das Einzelhandelssterben und die Internet-Konkurrenz. Doch weiß man auch in Kastellaun, dass der Trend der Konsumenten zum Online-Einkauf … » weiterlesen

  • Nach der Schaufenster-Verhüllung: Kastellaun wünscht sich ein regionales Einkaufsportal.

    von Matthias Hell am 08.April 2014 in Local Heroes

    Die rheinland-pfälzische Kleinstadt Kastellaun sorgte Ende 2013 bundesweit für Aufsehen: Mehr als 70 Fachgeschäfte verhüllten für eine Woche ihr Schaufenster und protestierten so gegen das Einzelhandelssterben und die Internet-Konkurrenz. Doch weiß man auch in Kastellaun, dass der Trend der Konsumenten zum Online-Einkauf nicht so schnell abflaut. Wie Bürgermeister Marlon Bröhr gegenüber Location Insider berichtet, plant … » weiterlesen

  • Zauberstab vorgestellt: Amazon testet Barcode-Lebensmittel-Scanner Dash.

    von Christian Bach am 07.April 2014 in News

    Per Scan zur Einkaufsliste: Amazon testet derzeit den Barcode-Scanner Dash in einer Betaphase in ausgewählten US-Städten. Das längliche zauberstab-artige Gerät soll Listen für den Lebensmittel-Einkauf erstellen können. Kunden von Amazons Lebensmittellieferdienst Fresh verbinden den Stick via W-Lan mit dem Internet und fügen Lebensmittel per Sprachansage oder per Barcode-Scan zur Einkaufsliste hinzu. Anschließend können die gelisteten … » weiterlesen

  • Monsoon Accessorize, Deutsche Bahn, SkillFlick.

    von Christian Bach am 07.April 2014 in Kurzmeldungen

    – L-ANALYSE – Der britische Fashion-Retailer Monsoon Accessorize testet eine kombinierte iPad-Lösung für die Beratung und den Verkauf. Im Rahmen eines Pilotprojekts setzt Monsoon Accessorize die Vertriebsanwendung bereits in einer Londoner Filiale ein und plant im März neun weitere Filialen mit dem neuen Service auszustatten. Anschließend ist ein Rollout in ganz Großbritannien geplant. Die Modekette ist auch in … » weiterlesen

  • Monsoon setzt kombinierte iPad-Lösung für Beratung und Verkauf ein.

    von Matthias Hell am 07.April 2014 in Trends & Analysen

    Beratungshilfe, Kundenterminal, Kassensystem – das iPad wird am POS inzwischen für verschiedenste Anwendungszwecke eingesetzt. An der iPad-Vertriebslösung des Anbieters Micros, die der britische Fashion-Retailer Monsoon Accessorize nun einsetzt, überzeugt, dass sie viele dieser Funktionen miteinander verbindet – und damit Mehrwerte für die Kunden schafft. Die Lösung mit dem Namen Monsoon Accessorize Extended (MAX) unterstützt das … » weiterlesen