• Lidl bietet im Ausland online keinen Wein mehr an, DHL setzt Mitarbeitern smarte Brillen auf, Albert Heijn nutzt Dynamic Pricing.

    von Stephan Lamprecht am 22.Mai 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Lidl stellt den Verkauf von Wein in seinen Online-Shops für Belgien und den Niederlanden ein. Die Angebote gingen 2014 und 2016 an den Start. Man wolle sich in Zukunft auf den Online-Verkauf von Non-Food-Artikeln fokussieren, kommentierte das Unternehmen den Schritt. ecommercenews.eu DHL: In Brüssel und Los Angeles stattet DHL seine Mitarbeiter mit … » weiterlesen

  • L’Oreal und Alibaba kümmern sich mit AI um die Haut der Kunden.

    von Stephan Lamprecht am 21.Mai 2019 in News

    Drei Monate nachdem L’Oreal die weltweite Einführung des Systems „SkinConsult“ angekündigt hat, macht das Unternehmen einen weiteren Schritt, um die Verbreitung der Technologie zu erhöhen. In den Genuss kommen die Kunden der Alibaba-Plattform in China. L’Oreal ist ohnehin sehr rührig, was die Digitalisierung seines Geschäfts betrifft. Zuletzt sorgte das Unternehmen durch eine neue personalisierte Kosmetiklinie … » weiterlesen

  • Was Amazon mit Deliveroo will, ernste Lage bei Tom Tailor, Kunden-Reviews mit Selfies im Modehandel.

    von Stephan Lamprecht am 21.Mai 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Deliveroo: Der Einstieg von Amazon beim Lieferessendienst sorgt für Spekulationen. Was bezweckt der Technologiekonzern mit angeschlossener Handelsabteilung damit? Peer Schader analysiert die verschiedenen Optionen, u.a. auch die Auslieferung von Produkten über „Prime Now“ durch das Deliveroo-Netzwerk. holyeats.de Tom Tailor: Der Hamburger Bekleidungskonzerns hat die Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2018 und der aktuellen … » weiterlesen

  • So werden Sie zum DIY-Architekten – eine kurze Anleitung.

    von Peter Wagner am 21.Mai 2019 in News, Shoptech, Trends & Analysen

    Die Entscheidung für eine andere Shop-Architektur fällt vielen schwer, besonders weil doch die alte so gut funktioniert und alte Gewohnheiten sich einschleifen. Beispiel: „Jahrelang haben wir erfolgreich mit Magentos Kategoriensystemen gearbeitet und Produktdetailseiten erstellt.“ Doch wann ist es Zeit, sich über eine DIY-Lösung Gedanken zu machen? Und wie gehe ich dabei vor? Eine Fragestellung, die … » weiterlesen

  • LVMH lässt die Blockchain los.

    von Stephan Lamprecht am 20.Mai 2019 in News

    Vor wenigen Wochen war es noch ein Gerücht, nun bestätigt es eine Pressemitteilung. Der Luxuskonzern startet mit einer Blockchain-Anwendung, die unter anderem die Herkunft von Produkten nachvollziehbar werden lässt. AURA ist der Name der Plattform, die von einem Konsortium entwickelt wurde. Technologieanbieter ist das Unternehmen ConsenSys, das die Lösung im Auftrag von LVMH entwickelt hat. … » weiterlesen

  • Engelbert Strauss mag keine Plattformen, Kundenprogramm „Sheego for me“ gestartet, Kunden nutzen Amazon Go wie Verkaufsautomat.

    von Stephan Lamprecht am 20.Mai 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Plattform-Abstinenz: Während andere Markenhersteller und Händler in Scharen versuchen, auf Plattformen wie Alibaba und Amazon die Kunden zu erreichen, lehnt die Bekleidungsmarke Engelbert Strauss das ab. Das Unternehmen will die Kontrolle über seine Marke behalten und ist, entgegen der allgemeinen Markttrends, überaus erfolgreich. welt.de Sheego Die Plus-Size-Marke vom Schwab-Versand (gehört zu Otto) … » weiterlesen

  • Rewe setzt auf Kiosksystem von Epay.

    von Stephan Lamprecht am 17.Mai 2019 in News

    In Sachen Digitalisierung übernimmt Rewe aktuell eine Führungsposition in der deutschen Handelslandschaft. Der Konzern wendet sich jetzt einem auf den ersten Blick eher unscheinbares Sortiment zu und setzt bei Verkauf von Gutscheinen auf einen Partner. Epay ist Full-Service-Anbieter für Zahlungsabwicklung, Gutschein- und Prepaid-Lösungen, der inzwischen in 47 Ländern aktiv ist und dort über 700.000 POS-Terminals … » weiterlesen

  • Offerista bietet neues Werbeformat „Engage“, BSH investiert in US-Startup, Conrad startet smarten Nachbestellservice.

    von Stephan Lamprecht am 17.Mai 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Offerista startet mit „Engage“ ein neues Werbeformat für den Handel. Wie vom Anbieter gewohnt, hat das Unternehmen lokal angebotene Produkte, Aktionen oder Kampagnen im Blick. Der Händler zahlt nicht für Impressionen, sondern ausschließlich bei Interaktionen der Nutzer. Das „Cost per Engagement“ macht die Kampagnen damit nahezu risikolos. offerista.com Küchenassistent: Die Bosch-Tochter BSH … » weiterlesen

  • Marks & Spencer investiert in russisches Fashion-Tech Texel.

    von Stephan Lamprecht am 16.Mai 2019 in News

    Das britische Traditionshaus Marks & Spencer investiert in das russische Startup Texel, das sich auf die Entwicklung von 3D-Körperscans spezialisiert hat. Das Unternehmen ist das dritte Mitglied des Accelerator-Programms, das in Kooperation mit Founders Factory entstanden ist. Über die Höhe der Investition hat M&S keine Angaben gemacht, nennt das Invest eine Ergänzung zur strategischen Partnerschaft … » weiterlesen

  • Zalando und Karstadt treiben Kooperation voran, Tedi schließt Online-Shop, wie sich Holy Fashion digitalisiert.

    von Stephan Lamprecht am 16.Mai 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Zalando und Karstadt treiben die jüngst verkündete Kooperation zügig voran. Die ersten acht Warenhäuser in Berlin werden noch im zweiten Quartal an die Zalando-Plattform angeschlossen. In Hinblick auf die angeschlossene Fläche und den Warenbestand ist das der größte Deal für das „Connected Retail Programm“ von Zalando. fashionunited.de Schluss: Der Discounter Tedi hat … » weiterlesen