• TheRealReal verkauft Luxus mit viel Hightech.

    von Stephan Lamprecht am 05.März 2020 in News

    Das US-Unternehmen TheRealReal hat sich auf den Verkauf gebrauchter Luxusartikel spezialisiert. Dank ausführlicher Überprüfung der angekauften Waren können sich die Kunden darauf verlassen, keine Fälschungen anzukaufen. Im neuen Flagship-Store in San Francisco nutzt der Händler nun viel Technik, um den Einkauf für die Kunden angenehmer zu machen. Auf zwei Etagen und rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche … » weiterlesen

  • H&M öffnet Lieferkette für Dritte, Zalando plant Outlet in Top-Lage, Ant Financial beteiligt sich an Klarna.

    von Stephan Lamprecht am 05.März 2020 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – H&M will im Rahmen des Projekts „Treadler“ seine Lieferkette auch für andere Unternehmen öffnen. Damit sollen interessierte Unternehmen besonders von den langjährigen Lieferbeziehungen und strategischen Nachhaltigkeitsbemühungen profitieren. „Treadler“ wird im ersten Schritt aber keine Standardlösung offerieren, sondern individuell auf die Bedürfnisse des Partnerunternehmens eingehen. Einbezogen werden Produktentwicklung, Sourcing, Fertigung und Logistik. fashionunited.de … » weiterlesen

  • Bonpflicht: Der Handel darf nicht auf Standard warten.

    von Partnerunternehmen am 05.März 2020 in Partnerbeitrag, Trends & Analysen

    Die Belegausgabepflicht, in den Medien und im Volksmund zur „Bonpflicht“ verkürzt, erhitzt nach wie vor die Gemüter. So wird Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier nicht müde, Ausnahmeregelungen oder Schwellenwerte zu fordern, um die Verpflichtung eines Bons an der Kasse aufzuweichen. Händler, die sich bisher noch nicht mit der „Bonpflicht“ und dem neuen Kassengesetz beschäftigt haben, tun gut … » weiterlesen

  • Sind die Kunden bereit für Biometrie?

    von Stephan Lamprecht am 04.März 2020 in News, Trends & Analysen

    Für die Studie „Lost in transaction: The end of risk?“ hat PaySafe die Konsumenten aus sechs Ländern zu ihren Vorlieben beim Bezahlen befragt. Dabei wurde auch untersucht, ob die Kunden bereit sind, ihre Transaktionen via Biometrie abzusichern. Die Befragung ist indes schon etwas älter, bei den Ergebnissen mag es also die eine oder andere Verschiebung … » weiterlesen

  • Metro setzt auf Blue Yonder, DHL mit Digitalisierungsoffensive, Vaude und Ebay starten Upcycling-Shop.

    von Stephan Lamprecht am 04.März 2020 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Metro setzt in Zukunft auf Blue Yonder. Nach einem Test in Polen wird die KI-Lösung von Blue Yonder in fünf weiteren Ländern, darunter auch Deutschland, eingesetzt. Blue Yonder gehörte bis zum Sommer 2018 zum Otto-Konzern, wurde dann an JDA verkauft. Die Big-Data-Lösung setzt auf Predictive Analytics, um Lieferketten zu optimieren. Die KI … » weiterlesen

  • Handel im Wandel: Florian Hübner von Uberall.

    von Kay Ulrike Treiß am 04.März 2020 in Fragebögen, Highlight, News

    “Für uns gehören Online und Offline ohnehin zusammen”, sagt Florian Hübner, Mitgründer und CEO von Uberall, dem führenden Anbieter für Marketinglösungen rund um die ,Near Me’ Brand Experience, also die gesamten Berührungspunkte, die ein Kunde mit einer Marke online und offline hat. Gemeinsam mit David Federhen hat er das Unternehmen im Jahr 2013 gegründet. Hübner … » weiterlesen

  • London Dynamics will AR für Händler erschwinglich machen.

    von Stephan Lamprecht am 03.März 2020 in News

    Wenn ein ehemaliger Top-Manager von Ikea, noch dazu für Digitale Transformation verantwortlich, ein Unternehmen für Retail-Tech gründet, dann ist das schon einen Bericht wert. Schließlich hat das Startup nicht weniger zum Ziel, als dem (Online-) Handel eine Lösung für Augmented Reality anzubieten, die erschwinglich sein soll und ohne App auskommt. Was London Dynamics vorhat, zeigte … » weiterlesen

  • B2B-Marktplatz Ankorstore startet, erste Hamburg-Box übergeben, RoseBikes verstärkt sich personell.

    von Stephan Lamprecht am 03.März 2020 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Ankorstore: Der in Frankreich gegründete B2B-Marktplatz startet in Deutschland. Nach eigenen Angaben will man hierzulande 800.000 Händler ansprechen, um sie mit Markenherstellern zu vernetzen. Händler können sich rund um die Uhr mit neuer Ware versorgen, dabei sind auch Kleinstbestellungen zum Test möglich. Das Startup ist mit 6 Mio. Euro Venture-Capital finanziert. presseportal.de … » weiterlesen

  • Starbucks “grüner” Store, Puma setzt bei Personalisierung auf Emarsys, wie Tech den Beautymarkt verändert.

    von Stephan Lamprecht am 02.März 2020 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Starbucks eröffnet in gut zwei Wochen einen grünen Store. Der befindet sich in einem botanischen Park in Tokio. In einer gut 1.500 Quadratmeter großen Halle, in der die Besucher allerlei Flora bewundern können, wird die Filiale eingebettet sein. Zwei große Aquarien begrenzen nach den Plänen der Architekten den Store räumlich. 20 Projektoren … » weiterlesen

  • Coronavirus: Mit diesen Lösungen beantwortet der Einzelhandel in China die Krise.

    von Florian Treiß am 29.Februar 2020 in Highlight, News

    Das Coronavirus verunsichert Menschen und Unternehmen weltweit: Die Aktienmärkte brechen ein, Unternehmen befürchten Umsatzeinbrüche, Messen wie der Mobile World Congress in Barcelona und die ITB in Berlin werden abgesagt und erste deutsche Supermärkte berichten von Hamsterkäufen. Doch wie sieht es im Epizentrum der Coronavirus-Krise aus? Händler in China arbeiten längst daran, die Nahversorgung trotz geschlossener … » weiterlesen